Zum Inhalt
Mitarbeiter arbeiten gemeinsam an Windradmodellen

Fünf Maßnahmen für nachhaltige Unternehmen

Kreislaufwirtschaft und Regenerationsfähigkeit

Nutzen Sie Geschäftsprinzipien zur Vermeidung, Reduzierung, Wiederverwendung, Wiederverwertung und Rückgewinnung von Materialien, um Abfälle zu minimieren und die Einführung von Prozessen der Kreislaufwirtschaft zu beschleunigen. Belassen Sie es nicht dabei, „weniger Schlechtes“ zu tun, sondern verfolgen Sie Ansätze, um „mehr Gutes“ zu tun.

Vermeidung von Abfall und Verschmutzung

Seit Jahrzehnten machen Unternehmen Fortschritte bei der Verringerung ihrer betrieblichen Abfallproduktion und der Verschmutzung, die sowohl die Umwelt als auch die Gemeinden belastet. Nachhaltige Unternehmen müssen heute die Art und Weise, wie sie Produkte herstellen und Dienstleistungen erbringen, verändern und ihren Kunden helfen, ihr Nutzungsverhalten zu überprüfen. Da 91 % der materiellen Ressourcen auf Deponien landen oder nach ihrem Verbrauch in die Umwelt gelangen, bietet der Übergang von einer linearen zu einer Kreislaufwirtschaft eine große Chance für Unternehmen.

 

Gartner sagt voraus, dass in den nächsten 10 Jahren die Kreislaufwirtschaft die lineare Wirtschaft ablösen wird. Accenture prognostiziert bis 2030 neue wirtschaftliche Wachstumschancen in Höhe von 4,5 Billionen US-Dollar durch Strategien der Kreislaufwirtschaft, die durch digitale Technologien unterstützt werden.

 

Durch die Einführung klarer Grundsätze für das Vermeiden, Reduzieren, Wiederverwenden, Recyceln und Rückgewinnen von Materialien können Unternehmen eine aktive Rolle bei der Beschleunigung der Kreislaufwirtschaft im weiteren Sinne spielen. Die zunehmende Regulierung zwingt die Unternehmen dazu, eine größere Verantwortung für ihre Produkte zu übernehmen, auch was die Entsorgung angeht. Ein Beispiel aus der Konsumgüterindustrie soll veranschaulichen, wie ein datengestützter Nachhaltigkeitsansatz aussehen könnte. Bei vielen Konsumgütern ist die Verpackung identisch, egal ob sie in Stockholm oder in Shanghai verkauft werden sollen. Doch angesichts der zunehmenden Regulierung von Einwegverpackungen aus Umweltschutzgründen kann ein Verpackungsdesign je nach Verkaufsort unterschiedliche Kosten und Vorteile mit sich bringen.

 

Mit guten Daten können Führungskräfte nachhaltiger Unternehmen analysieren, welche finanziellen Auswirkungen es hätte, wenn man für einzelne Märkte individuelle Verpackungen einführen würde, um mehr Kunden zu gewinnen, den Abfall zu minimieren oder die Kosten für die Einhaltung der lokalen Umweltvorschriften zu senken.

Zirkulation von Produkten und Materialien

Es ist ein globaler Wandel erforderlich, der sich auf die Rückverfolgbarkeit in der Lieferkette, die Transparenz bei der nachhaltigen Beschaffung und Produktion, die Abfallverwertung während des gesamten Produktlebenszyklus und die Verlängerung der Nutzungsdauer von Materialien konzentriert. Die Erforschung und Entwicklung von Geschäftsmodellen für die Rückgewinnung und Wiederverwendung wird ein wichtiger Teil der Strategie sein, da die Unternehmen Produkte für die Kreislaufwirtschaft entwerfen und liefern müssen.

 

Je mehr Wert in einem Produkt steckt, desto größer ist das Potenzial für die Entwicklung eines kreislauforientierten Geschäftsmodells rund um das Produkt. Faktoren wie Produktvorschriften und Märkte für gebrauchte Produkte oder Industrieabfälle bestimmen auch, wie viel Wert Unternehmen aus Kreislaufmodellen ziehen können. Die Erzeuger müssen mit planbaren und rückverfolgbaren Quellen für Sekundärrohstoffe vernetzt sein, und die Abfallwirtschaft muss über Erkenntnisse verfügen, die Infrastrukturinvestitionen an den richtigen Stellen unterstützen.

Festlegung von regenerativen Prinzipien für Ihr Unternehmen

Um schnellere Fortschritte auf dem Weg zur Nachhaltigkeit zu erzielen, muss die Wirtschaft nicht nur weniger Schlechtes, sondern auch mehr Gutes tun. Nach Ansicht der Ellen Macarthur Foundation, einer führenden Verfechterin von Strategien der Kreislaufwirtschaft, sollten Unternehmen durch ihr Handeln zur Regeneration der Natur beitragen.

 

Unternehmen sollten Produkte und Services nicht mehr nur im Hinblick auf Kosten, Aussehen und Funktionalität entwerfen, sondern sich darauf konzentrieren, positive Auswirkungen zu erzielen. Die Unternehmen müssen die Materialien, die sie im Rahmen ihrer Betriebsabläufe einsetzen, neu überdenken. Die Beschaffung und die Entsorgung von Materialien lassen sich nicht mehr voneinander trennen.

 

Nachhaltig wirtschaftende Unternehmen entwickeln innovative Materialien und nutzen Technologien, die aktiv zur Regeneration natürlicher Ökosysteme beitragen. Nach Angaben des Weltwirtschaftsforums werden Unternehmen, die die Natur in den Mittelpunkt stellen, jährlich Geschäftschancen in Höhe von 10,1 Billionen Dollar generieren. Der Weg zur Regeneration umfasst auch eine Reihe von naturbezogenen Lösungen wie die Wiederaufforstung und die Wiederherstellung von Feuchtgebieten, die Ansiedlung von natürlichen Landschaftselementen wie Bäumen und Vegetation in den Städten und die Sanierung von Küstengebieten und Meeresökosystemen. Diese Maßnahmen tragen dazu bei, Gemeinschaften vor Naturereignissen wie Überschwemmungen zu schützen, die Auswirkungen von Hitze in städtischen Gebieten zu verringern, Kohlenstoff zu binden und die biologische Vielfalt zu fördern.

Zum Seitenanfang