Skip to Content
Kontakt aufnehmen

Erkunden Sie die neuesten Releases und Updates für SAP HANA

Kontinuierliche Innovation ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Strategie für die In-Memory-Computing-Plattform SAP HANA. Machen Sie sich mit den neuen Funktionen und Updates in den aktuellen Servicepacks vertraut und bleiben Sie dank neuester Informationen immer auf dem Laufenden. Informieren Sie sich in der Dropdown-Liste über die Funktionspakete unserer Servicepacks.

Was bietet SAP HANA 2.0?

Die nächste Generation unserer In-Memory-Plattform – SAP HANA 2.0 – vereinfacht das Datenbank- und Datenmanagement sowie die Entwicklung intelligenter, analysegestützter Anwendungen. Die neuen Funktionen der Plattform schaffen die optimale Grundlage für Innovationen und helfen Ihnen, sich in der digitalen Wirtschaft effektiver gegen Ihre Wettbewerber durchzusetzen. SAP HANA 2.0 ist die Weiterentwicklung unserer bereits bekannten Plattform, sodass Sie auch jetzt auf eine stabile, hochverfügbare und sichere Datenumgebung für Ihre Anwendungen vertrauen und aufbauen können.

Sie bestimmen das Tempo für die Einführung von SAP HANA 2.0

Natürlich überlassen wir Ihnen die Wahl, wie schnell Sie Innovationen einführen möchten. Die folgenden Punkte sollten Sie aber für Ihre Entscheidung wissen.
Previous Next

SAP HANA 2.0 Servicepack 00

  • Mit technologischen Erweiterungen in Form von Servicepacks (Support Package Stack; SPS) verwirklichen Sie neue Ideen.
  • Sie erhalten zweimal pro Jahr technologische Erweiterungen, zum Beispiel Servicepack 01 und Servicepack 02.
  • Nach jeweils zwei SPSs ist ein Upgrade erforderlich, wenn Sie weiterhin Unterstützung bei der Wartung erhalten möchten (Beispiel: Servicepack 00 wird bis zur Einführung von Servicepack 02 unterstützt).
     

SAP HANA 1.0 Servicepack 12

  • Sie betreiben Ihre Anwendungen in einer konstanten Umgebung ohne Unterbrechungen durch das Upgrade des Servicepacks.
  • Sie erhalten bis Mai 2019 Wartungsüberarbeitungen, aber keine neuen Servicepacks.
  • Sie können den Zeitpunkt des Upgrades auf SAP HANA 2.0 jederzeit selbst bestimmen.

Was ist neu in SAP HANA 2.0?

In unseren FAQs finden Sie Antworten auf Ihre Fragen zur nächsten Generation unserer

SAP-HANA-Plattform, der optimalen Grundlage für Innovationen.
Previous Next

FAQs zu SAP HANA 2

Erfahren Sie, warum unser neues Release die ideale Plattform für die digitale Transformation von Unternehmen bietet, die die aktuellste In-Memory-Technologie für ihre Geschäftsprozesse nutzen möchten.

Datenbankmanagement

Sichern Sie Ihre Geschäftskontinuität. Mit erweiterter Hochverfügbarkeit und Sicherheitsfunktionalitäten sowie mit weiterentwickelten Funktionen für das Workload-Management und die Administration vereinfacht Ihnen SAP HANA 2 diese Aufgabe. Unser neues Release bietet beispielsweise eine neue Option für die Nutzung von Sekundärsystemen (Active Tiering), die bislang nur bei der Systemreplikation verwendet wurden. Die dadurch mögliche Auslagerung schreibintensiver Anwendungen führt zu einer höheren Betriebseffizienz.

Datenmanagement

SAP HANA 2 vereinfachen Unternehmen die Nutzung all ihrer Daten, völlig unabhängig davon, wo diese gespeichert sind. Möglich wird dies durch eine optimierte Unternehmensmodellierung, Datenintegration, Datenqualität und Datenspeicherung auf mehreren Ebenen. Die SAP-HANA-Edition des SAP Enterprise Architecture Designer ist zum Beispiel eine neue, webbasierte Lösung, mit der IT-Abteilungen komplexe Informationsarchitekturen verwalten und die potenziellen Auswirkungen neuer Technologien visualisieren können – noch bevor diese eingeführt werden.

Wissensgewinn mit Analysen

SAP HANA 2 hilft Softwareentwicklern mit erweiterten Engines für die Verarbeitung von Text-, räumlichen, Diagramm- und Streaming-Daten bei der Integration von Analyseergebnissen in Anwendungen. Beispielsweise wurde die Programmbibliothek für vorausschauende Analysen mit neuen Klassifizierungs-, Assoziations-, Zeitreihen- und Regressionsalgorithmen erweitert. Mit ihnen können Datenanalytiker neue Muster erkennen und maschinelles Lernen in ihre selbst entwickelten Anwendungen einbinden.

Anwendungsentwicklung

SAP HANA 2 beinhaltet weiterentwickelte Funktionen für Anwendungsserver, Entwicklungstools und Programmiersprachen. Mit ihnen können Entwickler Anwendungen der nächsten Generation erstellen und einführen. Der Ansatz „Bring your own Language“ ermöglicht ihnen zum Beispiel, mehrere zusätzliche Entwicklungspacks und Laufzeitumgebungen anderer Softwareanbieter innerhalb des fortschrittlichen Modells der erweiterten Anwendungsservices von SAP HANA einzusetzen.

Neuerungen im Servicepack 12 für SAP HANA

Verschaffen Sie sich einen Überblick über alle neuen Funktionen und Anwendungsfälle, die wir mit dem Servicepack 12 einführen. Sehen Sie sich das Video der SAP HANA Academy an und erfahren Sie die Details (6 Min.).

Servicepack 12: Datenbankerweiterungen

Previous Next

Administration und Sicherheit

Senken Sie die Risiken bei der Einführung neuer Softwarestände durch Funktionen für die Workload-Erfassung und -Weiterleitung, die reale Produktiv-Workloads auf Testsystemen simulieren. Priorisieren Sie bestimmte Aufgaben wie den Monatsabschluss, indem Sie Workload-Klassen und -Beschränkungen aktivieren oder deaktivieren. Verbessern Sie die Datensicherheit mit der erweiterten Fehlerbehebung bei der Autorisierung und dem vereinfachten Schlüsselmanagement.

Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery

Erreichen Sie Ausfallzeiten nahe null. Unser Servicepack 12 beinhaltet zahlreiche neue Funktionen dafür, wie die Verlagerung von Mandanten und Datenbankklonen, Auditprotokolle für Szenarien mit mehreren Mandanten und den Zugriff auf detaillierte Informationen für die Systemüberwachung. Außerdem können Sie jetzt bei einem suboptimalen Netzwerkdurchsatz flexiblere Optionen für die Replikation und Konfiguration sowie für das Laden von Daten aus Back-up-Snapshots auswählen.

Servicepack 12: Datenverarbeitungserweiterungen

Previous Next

Diagrammdatenverarbeitung

Ergänzen Sie Ihre Geschäftsdaten mit einer Beziehungsdimension. Nutzen Sie die Vorteile von sofort einsatzbereiten Graph-Transversal-Algorithmen, intuitiver Modellierung und Visualisierungswerkzeugen, mit denen Sie Erkenntnisse aus hypervernetzten Daten einfacher gewinnen können.

Textanalysen und Textmining

Holen Sie mit direktem Zugriff auf einen Textminingindex mehr aus Ihren Textdaten heraus. Sie können jetzt die Häufigkeit von Begriffen in Dokumenten erfassen und Konzepte mit mehreren Wörtern wie „Fast Food“ oder „seniorengerechtes Wohnen“ verarbeiten. Sie erreichen so eine höhere Genauigkeit.

Verarbeitung räumlicher Daten

Unterstützen Sie mit unserem neuen Application Function Modeler (AFM) räumliche Datentypen und die Erstellung räumlicher Algorithmen. Allgemeine Referenzsysteme werden automatisch importiert und in Geodaten-Werkzeuge anderer Anbieter integriert, was die Bereitstellung räumlicher Daten vereinfacht.

Erweiterungen für Anwendungsservices und Entwicklungstools

Previous Next

Unterstützung von Industriestandards

Wählen Sie aus zusätzlichen Laufzeitumgebungen wie JavaScript (Node.js) und Java on Apache TomEE/Tomcat und vermeiden Sie so die erneute Bereitstellung von Teildownloads bei jedem Servicestart. Nutzen Sie die erweiterte Unterstützung für Standard-Entwicklungswerkzeuge, einschließlich eines verbesserten Workflows für Approvals und Code Reviews in Git.

Entwicklungstools

Optimieren Sie Ihre Tests in der Entwicklungsumgebung von SAP HANA. Analysieren Sie die Abhängigkeiten zwischen Objekten mit objektübergreifenden Wirkungs- und Herkunftsanalysen. Erweitern Sie Ihre Anwendungen mit Artefakten der Core-Data-Services, die jetzt sowohl in SAP Web IDE für SAP HANA als auch in SAP PowerDesigner unterstützt werden.

Erweiterungen für Datenintegration und Datenqualität

Datenintegration

Nutzen Sie mit den Adaptern für Google+, Informix und E-Mail-Dateien eine breitere Palette von Systemen für den Datenzugriff. In diesem Release können Sie sensible Daten während der ETL-Prozesse (Extraktion, Transformation und Laden) maskieren und so die Vorschriften zu Datenschutz und -sicherheit einhalten.

Neuerungen im Servicepack 11 für SAP HANA

Entdecken Sie die leistungsstarken Funktionen, die wir mit dem Servicepack 11 für SAP HANA eingeführt haben. Erfahren Sie hier, wie sie Ihnen bei der Entwicklung und Verwaltung moderner Anwendungen, schnellem Erkenntnisgewinn und der Vereinfachung Ihrer IT-Landschaft helfen.

Datenbankerweiterungen im Servicepack 11

Previous Next

Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery

Nach einem Systemausfall stehen Ihnen die Daten sofort wieder zur Verfügung. Ab Servicepack 11 für SAP HANA unterstützt Hot-Stand-by-Konfigurationen. Mit dieser Funktion minimieren Sie Beeinträchtigungen der Geschäftsabläufe, weil Anwendungen dank eines Failovers auf aktuelle Stand-by-Datenbanken sofort wieder auf Daten zugreifen können.

IT-Sicherheit

Erhöhen Sie die Anwender- und Datensicherheit mit Schutzfunktionen, die die Ausführung von schädlichem SQL-Code verhindern. Verwalten Sie die Zugangsdaten der Anwender für alle Anwendungen und Datenbanken einheitlich. Implementieren Sie Standard-Sicherheitsrichtlinien für alle SAP-Systeme. Überwachen Sie Ihre Kennzahlen auf einem Sicherheits-Dashboard in Echtzeit.

Administration

Nutzen Sie ein einheitliches webbasiertes Administrationswerkzeug, On-Premise oder in der Cloud. Es unterstützt die dynamische Speicherverwaltung, intelligenten Datenzugriff, Remote-Datensynchronisation und unseren Beschleuniger für SAP Adaptive Server Enterprise. Administratoren können das Tool für Delta-Back-ups bei der Diagnose und Fehlerbehebung nicht reagierender Systeme einsetzen.

Erweiterungen der Datenverarbeitung

Previous Next

Prognosealgorithmen und Verarbeitung von Streaming-Daten

Gewinnen Sie mehr geschäftliche Flexibilität durch fortschrittliche Analysen von Streaming-Daten. SAP HANA beinhaltet Prognosealgorithmen, die Partitionen mithilfe maschineller Lernverfahren automatisch optimieren. Dazu verwenden sie in Live-Streaming-Daten erkannte Änderungen von Mustern und Trends.

Verarbeitung räumlicher Daten

Beschleunigen Sie die Analyse standortbasierter Daten durch die Partitionierung räumlicher Daten. Verteilen und verarbeiten Sie standortbasierte Daten knotenübergreifend, um die Leistung zu steigern. Nutzen Sie externe Geodaten für eine umfassendere Analyse mit OGC-Zertifizierung.

Textanalysen und Textmining

Schöpfen Sie das Potenzial unstrukturierter Daten mit erweiterten Funktionen für Textanalysen und -mining aus. Identifizieren Sie die Beziehungen zwischen den Elementen eines Satzes und nutzen Sie On-Demand-Textanalysen, Sprachidentifizierung auf Zeilenebene und die Unterstützung für zusätzliche Sprachen.

Erweiterungen für Anwendungsservices und Entwicklungstools

Previous Next

Web- und Anwendungsservices

Nutzen Sie mehrere der populärsten Programmiersprachen, damit Sie Ihre Anwendungen mit Mikroservices flexibler konzipieren können: JAVA on Apache TomEE, JavaScript on Node.js und C++-Laufzeitumgebungen. Unser neuer erweiterter Anwendungsservice ermöglicht Ihnen das horizontale Skalieren unabhängig von den Datenbankservices und unterstützt Sie so dabei, Ihre Systemressourcen zu optimieren und eine hohe Anwendungsleistung sicherzustellen.

Entwicklungstools

Beschleunigen Sie mit Ihrem Know-how und standardisierten Werkzeugen die Anwendungsentwicklung. Das Servicepack 11 für SAP HANA unterstützt Open-Source-Entwicklungswerkzeuge wie Git, GitHub und Maven und auch Berechnungssichten in SAP PowerDesigner.

Erweiterungen für Datenintegration und Datenqualität

Previous Next

Multi-Temperature-Datenverwaltung und Hadoop-Integration

Sie können jetzt Big Data Analysen zwischen dem schnellen Arbeitsspeicher, der Festplatte und Hadoop-Datenbanken fahren. Dabei bleiben der sofortige Zugriff auf die Daten und vollständige Transparenz erhalten. Nutzen Sie die SAP HANA Data Warehousing Foundation für die Multi-Temperature-Datenverwaltung und beschleunigen Sie Abfragen zwischen Apache SPARK und SAP HANA.

Datenintegration

Greifen Sie nahtlos auf Daten aus einer Vielzahl von Quellen zu. Mit den neuen Adaptern für die Datenbereitstellung können Sie jetzt auch transparent auf Daten aus folgenden Quellen zugreifen: SAP Business Suite, SAP Business Suite auf SAP Adaptive Server Enterprise, MS Excel und SOAP-Webservices.

Datenqualität

Gewährleisten Sie eine genauere Datenqualität dank erweiterter Funktionen für die Datenbereinigung und -anreicherung. Nutzen Sie Survivorship-Regeln für die Erzeugung äußerst exakter Datensätze. Verwenden Sie Funktionen für inverse Geokodierung für die Identifikation von Adressen innerhalb eines bestimmten geografischen Bereichs.

Neuerungen in Servicepack 10 für SAP HANA

Der Schwerpunkt der Innovationen für SAP HANA liegt auf der Ausführung geschäftskritischer Anwendungen, der Vernetzung des Unternehmens mit dem Internet der Dinge (IoT), der Verarbeitung von Big Data sowie der vereinfachten Entwicklung von Anwendungen der nächsten Generation.

Datenbankerweiterungen

Previous Next

Multi-Tier-Speicher

Erfahren Sie mehr über die Erweiterungen für die dynamische Speicherverwaltung in SAP HANA. Sie umfassen neue Funktionen für Mehrmandanten-Datenbank-Container, grafische Tabellen, automatisches Failover, Back-up und Recovery sowie Überwachung.

Workload-Management und Lastverteilung

Erfahren Sie, wie Sie mit den neuen Klassen für das Workload-Management für SAP HANA die Ressourcenzuordnung für Benutzer und Anwendungen verfeinern. Sie erreichen damit eine bessere Workload-Priorisierung und eine optimale Ressourcennutzung.

Mehrmandanten-Fähigkeit

Erfahren Sie, wie Sie Mehrmandanten-Datenbank-Container in Verbindung mit dynamischer Speicherverwaltung und intelligentem Daten-Streaming nutzen können. Verwalten Sie die Datenbank-Container mit dem SAP HANA Cockpit und dem SAP DB Control Center.

Administration und Sicherheit

Erfahren Sie, wie Datenbankadministratoren jetzt Installationen, Upgrades, Datensicherungen, Systemreplikation, Rollenzuweisungen und Zertifikatverwaltung von überall und mit einfacheren Werkzeugen durchführen können.

Virtualisierung

Erkunden Sie neue Virtualisierungsoptionen, zum Beispiel VMware vSphere 5.5 in Scale-out-Bereitstellungen (eingeschränkte Verfügbarkeit) und logische Partitionierung auf Systemen von IBM und Hitachi Data Systems.

Hardware

Mit SAP HANA können Transaktionen mit bis zu sechsfach höherer Geschwindigkeit verarbeitet werden – inklusive Unterstützung für IBM-POWER8-Systeme auf SUSE Linux für SAP BW powered by SAP HANA sowie Intel-Haswell-Prozessoren mit TSX.

Erweiterungen der Datenverarbeitung

Previous Next

Erweiterte Algorithmen und Verarbeitung räumlicher Daten

Erfahren Sie mehr über die neuen Verarbeitungsfunktionen. Zu ihnen zählen Verbesserungen des Application Functional Modelers, Erweiterungen der Predictive Algorithms Library, die Möglichkeit der Ergänzung der Application Functional Library um benutzerdefinierte Algorithmen sowie Erweiterungen bei der Verarbeitung räumlicher Daten.

Reihendaten

Entdecken Sie die Erweiterungen für Seriendatenfunktionen in SAP HANA, die eine einfachere Bedienung sowie neue Aggregat- und Fensterfunktionen bieten. Erfahren Sie, wie diese Funktionen Ihnen die effektive Speicherung von Daten ermöglichen – auch von Sensordaten mit hohem Durchsatz.

Erweiterungen für Anwendungsservices und Entwicklungstools

Entwicklungstools

Profitieren Sie von einer Reihe leistungsstarker neuer Funktionen in der webbasierten Entwicklungs-Workbench von SAP HANA. Dazu gehören die GitHub-Integration, neue Editorfunktionen für Berechnungsssichten, SQLScript-Debugging und Modellierungsfunktionen.

Erweiterungen für Datenintegration und Datenqualität

Previous Next

Hadoop-Integration

Nutzen Sie die neuesten Hadoop-Distributionen, beschleunigen Sie die Datenübertragung mit Spark SQL und verwenden Sie eine einheitliche Bedienoberfläche für die Verwaltung von SAP-HANA- und Hadoop-Daten. Wie? Mit dem SAP HANA Cockpit und der Apache-Ambari-Integration.

Remote-Datensynchronisation

Erfahren Sie mehr über die mit dem Servicepack 10 eingeführten Remote-Datensynchronisierungsfunktionen. Sie ermöglichen Tausenden von Datenbanken in der Peripherie Ihres Netzwerks den konsistenten Datenaustausch über eine zentrale SAP-HANA-Instanz.
Back to top