Skip to Content

Directors' Dealings

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen

HP Vermögensverwaltungs GmbH & Co. KG



Angaben zum Mitteilungspflichtigen

Firma: HP Vermögensverwaltungs GmbH & Co. KG



Person mit Führungsaufgabe welche die Mitteilungspflicht der juristischen Person auslöst
Angaben zur Person mit Führungsaufgaben

Funktion: Verwaltungs- oder Aufsichtsorgan



Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft



Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie

ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE0007164600

Geschäftsart: Verkauf

Datum: 21.04.2016

Kurs/Preis: nicht bezifferbar

Währung: EUR

Stückzahl: 

Gesamtvolumen: (max) 120000000

Ort:  - 



Zu veröffentlichende Erläuterung:



Die Mitteilungspflichtige hat mit einer als Kommissionärin handelnden Bank
einen Vertrag über den monatlichen Verkauf von Aktien der SAP SE im
Marktwert von je EUR 10.000.000 abgeschlossen. Die Verkäufe finden nach
eigenem Ermessen der Bank in dem Zeitraum vom 21. April 2016 bis zum 20.
April 2017 jeweils innerhalb einer für jeden Kalendermonat vorgesehenen
monatlichen Verkaufsfrist über die Börse statt, die grundsätzlich die
ersten zehn Handelstage eines Kalendermonats sowie alle verbleibenden
Handelstage im April 2016 umfasst. Als Veräußerungspreis wird der
volumengewichtete XETRA-Durchschnittskurs der SAP-Aktie an dem betreffenden
Verkaufstag angestrebt. Die Bank bietet die SAP-Aktien nicht zum Verkauf
an, solange nicht ein Mindestpreis von EUR 55,00 je Aktie erzielt wird.
Aufgrund dieses Mindestpreises nicht erfolgte Verkäufe holt die Bank
innerhalb desselben Monats nach. Hierzu verlängert sich die monatliche
Verkaufsfrist des betreffenden Kalendermonats für jeden Handelstag
innerhalb der monatlichen Verkaufsfrist, an dem dieser Mindestpreis nicht
erreicht worden ist, um einen weiteren Handelstag, jedoch nicht über das
Ende des jeweiligen Kalendermonats oder den 20. April 2017 hinaus. Sollten
für die Mitteilungspflichtige gesetzliche Handelsverbotszeiträume gelten,
wird die Bank während dieser Handelsverbotszeiträume keine Verkäufe
tätigen. Stehen aufgrund eines Handelsverbotszeitraums innerhalb der
monatlichen Verkaufsfrist eines Monats weniger als fünf Handelstage für
einen Verkauf zur Verfügung, verlängert sich die monatliche Verkaufsfrist
des betreffenden Kalendermonats um die auf das Ende des
Handelsverbotszeitraums fallenden aufeinanderfolgenden fünf Handelstage,
auch wenn diese in den nächsten Kalendermonat fallen. Die Stückzahl der
veräußerten Aktien ergibt sich aus dem Geschäftsvolumen dividiert durch den
jeweiligen Verkaufspreis der veräußerten Aktien.


Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen


Emittent: SAP SE

Dietmar-Hopp-Allee 16

69190 Walldorf

Deutschland

ISIN: DE0007164600

WKN: 716460





Ende der Directors" Dealings-Mitteilung 

(c) DGAP 27.04.2016
Back to top