Skip to Content

Ad-hoc-Meldungen

Nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des Europäischen Parlaments und des Rates („Marktmissbrauchsverordnung“) veröffentlicht die SAP Nachrichten, die den SAP-Aktienkurs nennenswert beeinflussen könnten, als „Ad-hoc-Meldungen“.

SAP SE übernimmt Qualtrics International Inc.

SAP SE / Schlagwort(e): Firmenübernahme
SAP SE: SAP SE übernimmt Qualtrics International Inc.

11.11.2018 / 23:53 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Walldorf, 11. November 2018 - SAP und Qualtrics haben heute die bindende Vereinbarung zur beabsichtigten Übernahme von Qualtrics durch SAP bekanntgegeben. Qualtrics zählt zu den weltweiten Pionieren im Software-Bereich Experience Management (XM), mit dem Unternehmen in der vermehrt durch Erlebnisse bestimmten Geschäftswelt erfolgreich sein können. Die XM-Plattform von Qualtrics sammelt Feedback und Daten in den vier entscheidenden Unternehmensbereichen Kunden, Mitarbeiter, Produkt und Marke, die zusehends bestimmen, ob Unternehmen in der künftigen Erlebniswirtschaft erfolgreich bleiben oder scheitern.

Gemäß der Vereinbarung erwirbt SAP alle von Qualtrics ausgegebenen Aktien für 8 Milliarden US-Dollar in bar. SAP hat eine Finanzierung in Höhe von insgesamt 7 Mrd. EUR zur Deckung des Kaufpreises und der akquisitionsbedingten Kosten gesichert. Der Kaufpreis schließt offene Posten aus Mitarbeiterbeteiligungsprogrammen und bilanziertes Barvermögen zum Zeitpunkt des Closing ein. Vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen und des Erhalts behördlicher Genehmigungen dürfte die Akquisition im ersten Halbjahr 2019 abgeschlossen sein. Die Gremien von SAP und Qualtrics haben die Transaktion genehmigt. Die Aktionäre von Qualtrics haben der Transaktion ebenfalls zugestimmt.

Qualtrics erwartet für das Gesamtjahr 2018 über 400 Millionen US-Dollar Umsatz und zukünftige Wachstumsraten von über 40%, ohne Berücksichtigung potenzieller Synergien aus der Zugehörigkeit zu SAP.

Nach erfolgreichem Abschluss der Akquisition bleiben die bisherige Führungsstruktur, die Mitarbeiter, die Marke und die Unternehmenskultur von Qualtrics erhalten. Qualtrics gehört künftig zur Cloud Business Group von SAP. Ryan Smith behält seine Position als CEO von Qualtrics. Die Konzernzentralen in Provo, Utah und Seattle, Washington, bleiben ebenfalls erhalten.

Kontakt:
Stefan Gruber, Leiter Investor Relations, SAP SE, +49 6227 7-44872, stefan.gruber@sap.com


Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

SAP und Qualtrics halten am 12. November 2018 um 7.00 Uhr MEZ eine gemeinsame Telefonkonferenz für Investoren ab. Anrufer aus Deutschland wählen bitte die +49 (0)69 2222 2018, internationale Anrufer bitte die +44 (0)330 336 9411, Anrufer aus den USA die +1 (929) 477 0402, Konferenzcode: 965 66 37. Zudem sind ein Webcast und später eine Aufzeichnung unter http://www.sap.de/investor verfügbar.

Rechtliche Hinweise:
Alle Aussagen in diesem Dokument, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen, sind zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Formulierungen wie 'anstreben', 'antizipieren', 'beabsichtigen', 'einschätzen', 'erwarten', 'glauben', 'planen', 'werden', 'wollen' und 'vorhersagen' oder ähnlichen Begriffe sollen, soweit sie sich auf SAP beziehen, zukunftsgerichtete Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichteten Aussagen gegenüber der Öffentlichkeit zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den Erwartungen abweichen. Die Faktoren, die die zukünftigen Finanzergebnisse von SAP beeinflussen können, werden ausführlicher in den von SAP bei der U.S. Securities and Exchange Commission ('SEC') hinterlegten Unterlagen, unter anderem im letzten bei der SEC hinterlegten Geschäftsbericht der SAP auf Formular 20-F, diskutiert. Es wird davor gewarnt, in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen zu vertrauen, die nur aus der Perspektive des jeweiligen Veröffentlichungsdatums zu beurteilen sind.


11.11.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
Back to top