Zum Inhalt
Kontakt
Serviceformular
Wenn Sie sich für ein Informations-Abonnement registrieren möchten oder eine Sonderfrage haben.

Finanznachrichten

Integrierter Bericht der SAP 2019 und Jahresbericht Form 20-F ab sofort verfügbar

27. Februar 2020

Die SAP SE gab heute bekannt, dass der Jahresbericht Form 20-F für das Berichtsjahr, das am 31. Dezember 2019 zu Ende gegangen ist, ab sofort erhältlich ist und bei der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht wurde.  

SAP-Aufsichtsrat schlägt Dividendenerhöhung auf 1,58€ je Aktie vor; erhöhte Kapitalausschüttung in Höhe von 1,5 Mrd.€ soll für Aktienrückkaufprogramm verwendet werden

19. Februar 2020

Der Aufsichtsrat der SAP SE hat in Abstimmung mit dem Vorstand beschlossen, den Aktionären eine Dividende von 1,58 € je Aktie für das Geschäftsjahr 2019 vorzuschlagen. Die vorgeschlagene Dividende entspricht einer Erhöhung um 0,08 € oder 5,3 % im Vergleich zur Vorjahresdividende von 1,50 €. Vorbehaltlich der Zustimmung der Aktionäre im Rahmen der Hauptversammlung am 20. Mai 2020 und unter Berücksichtigung der aktuellen Anzahl der dividendenberechtigten Aktien beträgt damit die Gesamtausschüttung an die Aktionäre etwa 1,89 Mrd. € (2018: 1,79 Mrd. €). Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von 56 % (2018: 44 %). Die Auszahlung der Dividende für das Geschäftsjahr 2019 wird am 26. Mai 2020 erfolgen.

SAP veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2019

28. Januar 2020

Die SAP SE hat heute die vorläufigen Ergebnisse für das vierte Quartal und das Gesamtjahr 2019 (1. Januar – 31. Dezember) veröffentlicht.

SAP plant höhere Kapitalausschüttung in 2020

4. November 2019

Unter Berücksichtigung der positiven finanziellen Entwicklung und einer sehr soliden Bilanzstruktur hat der Aufsichtsrat der SAP SE heute einer vom Vorstand vorgeschlagenen erhöhten Kapitalausschüttung im Jahr 2020 zugestimmt. Im Rahmen dieses neuen Programms ist das Unternehmen autorisiert, bis zum 31. Dezember 2020 Rückkäufe von Aktien und/oder die Ausschüttung einer Sonderdividende im Gesamtvolumen von 1,5 Milliarden Euro durchzuführen.

Zum Seitenanfang