Zum Inhalt
AGM

Ordentliche Hauptversammlung

Recht des Urhebers, Recht am eigenen Bild

 

Mit der Einsendung von Videobotschaften stimmen Sie ausdrücklich der unentgeltlichen Nutzung insbesondere für die Veröffentlichung im SAP-Aktionärsportal im Rahmen der virtuellen Hauptversammlung 2021 zu. Sie sind damit einverstanden, dass die von Ihnen übermittelte Videodatei insbesondere in jedweder technischen Form auf Abruf übermittelt und im SAP-Aktionärsportal zur Ansicht zugänglich gemacht werden darf.

 

Steht Ihnen im Zusammenhang mit Ihrer Videobotschaft ein Urheberrecht oder sonstiges Recht zu, so räumen Sie der SAP SE insoweit für Zwecke ihrer virtuellen Hauptversammlung 2021 das zeitlich und räumlich unbeschränkte, nicht exklusive Recht zur audiovisuellen Nutzung ein.

 

Die SAP SE ist berechtigt, die gewährten Rechte ganz oder zum Teil auf Dritte zu übertragen oder Dritten Nutzungsrechte zu bewilligen und einzuräumen.

 

Es wird von Ihnen garantiert, dass keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt werden. Sofern in Ihrer Videodatei Personen erkennbar zu sehen sind, bei denen es sich weder um Personen der Zeitgeschichte noch um ein unwesentliches Beiwerk im Sinne von § 57 UrhG handelt, garantieren Sie, dass diese Personen mit der Einsendung und Verwendung im o.g. Umfang einverstanden sind.

 

Soweit auf Ihrer Videodatei minderjährige Personen (unter 18 Jahren) abgebildet sind, bestätigen Sie, dass das Einverständnis der Eltern bzw. Erziehungsberechtigten vorliegt.

 

Sie garantieren, Inhaber sämtlicher für die vorgenannten Nutzungen erforderlichen Rechte am Material Ihrer Videodatei zu sein oder über diese Rechte verfügen zu können und dass durch diese Nutzung keine Rechte Dritter verletzt werden. Sie garantieren weiterhin, dass die der SAP SE zugestandenen Rechte nicht mit dem Recht eines Dritten belastet sind und kein Dritter mit ihrer Wahrnehmung beauftragt ist.

 

Sie sind verpflichtet, die SAP SE und alle, die Rechte von der SAP SE herleiten, von jeglichen Ansprüchen freizustellen, die von Dritten im Zusammenhang mit ihren Verpflichtungen, Erklärungen oder Gewährleistungen nach diesen Nutzungsbedingungen geltend gemacht werden sowie von den Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung.


 

Bearbeitungsrecht / Nutzungsrecht

 

Es ist beabsichtigt, die eingereichten Videobotschaften zeitnah nach Erhalt und einer Prüfung durch die SAP SE im nur für Aktionäre und ihre Bevollmächtigten mittels Stimmrechtskartennummer und individuellem Zugangscode unter www.sap.de/hauptversammlung erreichbaren SAP-Aktionärsportal zu veröffentlichen. Es wird darauf hingewiesen, dass kein Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung einer Videobotschaft besteht. Die von Ihnen eingesandte Videodatei kann jederzeit durch die SAP SE für vorgenannte Zwecke bearbeitet, genutzt, gespeichert, archiviert oder ggf. gelöscht werden.

 

Mit dem Einreichen erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Videobotschaft unter Nennung Ihres Namens im SAP-Aktionärsportal bis zum Ende der Hauptversammlung veröffentlicht wird.

 

Die SAP SE behält sich vor, insbesondere Videobotschaften mit beleidigendem, diskriminierendem oder strafrechtlich relevantem oder offensichtlich falschem oder irreführendem Inhalt sowie solche ohne jeglichen Bezug zur Tagesordnung oder in anderer als deutscher Sprache nicht zu veröffentlichen.

 

Dasselbe gilt für jegliche Form der Werbung, Videobotschaften mit einer Dauer von über drei Minuten oder solche, die die technischen Voraussetzungen nicht erfüllen. Pro Aktionär wird nur eine Videobotschaft veröffentlicht. Es sind nur solche Videobotschaften zulässig, in denen der Aktionär oder sein Bevollmächtigter selbst in Erscheinung tritt.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass Gegenanträge, Wahlvorschläge oder Fragen, die in einer Videobotschaft enthalten sind, aber nicht wie in der Einberufung der Hauptversammlung beschrieben eingereicht wurden, unberücksichtigt bleiben.

 

Für die Inhalte der Videodatei übernimmt die SAP SE keine Haftung. Darin enthaltene Meinungsäußerungen spiegeln nicht die Meinung der SAP SE wider.


 

Datenschutz

 

Die SAP SE verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Nach der Veröffentlichung im SAP-Aktionärsportal bei Erfüllung aller erforderlichen Voraussetzungen können die eingereichten Videobotschaften von den Aktionären und ihren Bevollmächtigten bis zur Beendigung der virtuellen Hauptversammlung im SAP-Aktionärsportal angesehen werden. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. 

 

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter der Anschrift

 

SAP SE,

Investor Relations

Dietmar-Hopp-Allee 16

D-69190 Walldorf

 

oder per E-Mail an investor@sap.com zu widerrufen. Die bis zu Ihrem Widerruf erfolgte Verarbeitung Ihrer Daten bleibt rechtmäßig.


 

Anschließende Löschung der Videobotschaften

 

Die SAP SE löscht die von Ihnen zur Verfügung gestellten Videobotschaften nach Beendigung der virtuellen Hauptversammlung. Bitte beachten Sie, dass bei der Veröffentlichung von Videoaufnahmen im Internet grundsätzlich die Gefahr besteht, dass diese ohne unser Zutun weiterverbreitet und daher nicht mehr gelöscht werden können – auch bei Veröffentlichung nur für einen begrenzten Adressatenkreis in einem zugangsgeschützten Bereich. Für weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere zu Ihren sogenannten Betroffenenrechten, verweisen wir auf unsere Datenschutzhinweise für Aktionäre, die Sie unter folgendem Link finden: www.sap.com/datenschutz-aktionaere.

Zum Seitenanfang