Zum Inhalt

  • 4. – 11. Oktober 2021
  • Online - Live
Click here to register
Veranstaltungsübersicht

Lange wurde intensiv darüber debattiert, im Juni dieses Jahres haben es Bundestag und Bundesrat dann beschlossen: das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG). Ab dem 1. Januar 2023 müssen sich Unternehmen mit über 3000 Mitarbeitenden in Deutschland darum bemühen, dass die Menschenrechte entlang ihrer Lieferketten nicht verletzt werden. Ein Jahr später wird die Grenze auf Unternehmen mit 1000 Mitarbeitenden gesenkt. Darüber hinaus wird an einem europäischen Lieferkettengesetz gearbeitet und man spricht über eine Grenze von 250 Mitarbeitenden. Dabei ergeben sich die einzuhaltenden Menschenrechte aus international anerkannten Rechtsnormen. Keine Frage – die Absicht des Gesetzes ist genau richtig. Dessen Umsetzung stellt Unternehmen aber vor erhebliche Herausforderungen. Denn sie sind dazu angehalten, ihre Bemühungen in konkrete Maßnahmen zu überführen.

Dazu gehören u.a. ein Risikomanagement und eine Risikoanalyse, die Etablierung eines Beschwerdeverfahrens sowie die Erfüllung von Dokumentations- und Berichtspflichten. Mit dem LkSG kommen also erhebliche neue Anforderungen auf die Unternehmen zu. SAP-Lösungen wie die Weiterentwicklung von SAP Ariba ermöglichen es  auch künftig sämtliche Aspekte des Einkaufs über eine einzige Anwendung zu managen.

In unserem kostenlosen Webinar stellen wir Ihnen vor, wie Sie, unterstützt durch SAP-Lösungen (SAP Ariba, S/4HANA etc.), den administrativen Aufwand bei der Erfüllung des Lieferketten senken und Compliance-konform agieren.

Veranstaltungskategorie
Veranstaltung von SAP
Art der Veranstaltung
Online - Live
Sprache
Englisch
Veranstaltungsort
Deutschland
Zum Seitenanfang