Zum Inhalt
Auto fährt auf einer Straße mit verschwommenen blauen Hintergrund

ZF Friedrichshafen: Die Zukunft der Mobilität mit präziser Absatzplanung gestalten

Der gemeinsame Weg von ZF Friedrichshafen und SAP

Die ZF Friedrichshafen AG prägt die Zukunft der Automobilindustrie. Um die Anforderungen der Kunden an Technologien der nächsten Generation zu erfüllen, wollte das Unternehmen die Absatzplanung integrieren. Mit den Anwendungen SAP Integrated Business Planning for Supply Chain kann die Sparte ZF Aftermarket heute datengestützte Absatzentscheidungen treffen.

9

x

mehr Planungskombinationen mit Algorithmen, um Prognosefehler zu reduzieren

15

Minuten für das Ausführen von Prognosen mit SAP IBP – statt drei Stunden

1

einheitlicher Standard für Planungsprozesse während der gesamten Produktions- und Absatzplanung

Basierend auf dem Ansatz einer ganzheitlichen Planung haben wir die Grundlage für verbesserte Verfügbarkeiten und reduzierte Bestände innerhalb unserer mehrstufigen Lieferkette geschaffen.

Rainer Scheuring
Vice President Corporate Finance, IT, M&A AC Market and Materials Management
ZF Friedrichshafen AG

Die Herausforderung

Mit der Nachfrage in einer dynamischen Branche Schritt halten

Die ZF Friedrichshafen AG ist ein Wegbereiter für die Mobilität der nächsten Generation. Das Unternehmen liefert Systeme für Pkw, Nutzfahrzeuge und Industrietechnologie, die die Automobilindustrie innovativ und zukunftsorientiert machen. Mit integrierten Lösungen und dem umfassenden ZF-Produktportfolio gewährleistet die Unternehmenssparte ZF Aftermarket die Leistung und Effizienz von Fahrzeugen während ihres gesamten Lebenszyklus.

 

ZF Aftermarket kennt die Branche und weiß, dass es für Unternehmen in diesen Zeiten des Wandels wichtig ist, schnell auf Kundenanforderungen zu reagieren und bei der operativen Planung und Absatzplanung flexibel zu sein. Die bestehenden Lösungen von ZF Aftermarket boten für die globale Organisation jedoch kein einheitliches System, um die Nachfrage zu ermitteln und Pläne effektiv zu erstellen. Daher suchte ZF nach der richtigen Technologie für eine intelligente Absatzplanung.

Mit SAP-IBP-Anwendungen können wir uns flexibel auf zukünftige Anforderungen vorbereiten. Sie liefern die nötigen Erkenntnisse, um die richtigen Absatzentscheidungen im richtigen Moment zu treffen.

Stefan König
Head of Central Inventory Management
ZF Friedrichshafen AG

Die Lösung

Implementierung eines integrierten Anwendungsnetzwerks für die Absatzplanung

Die Aftermarket-Sparte von ZF Friedrichshafen entschied sich, die alte Planungssoftware, die das Unternehmen regelmäßig ausbremste, durch die Anwendungen von SAP Integrated Business Planning for Supply Chain (SAP IBP) zu ersetzen. Unterstützt von SAP Services and Support wurden die Anwendungen für Bestand und Bedarf sowie die Lösung SAP Supply Chain Control Tower implementiert. 

 

Die Anwendungen bieten intelligente Funktionen, die die Produktions- und Absatzplanung, Prognosen und Bedarfssteuerung sowie andere wichtige Prozesse abdecken und optimieren. Gleichzeitig sorgt SAP Supply Chain Control Tower mit Warnmeldungen und detaillierten Analysen für einen besseren Überblick über die SAP-IBP-Anwendungen und die zugehörigen Prozesse. 

Das Ergebnis

Absatzprognosen für die nächste Generation von Mobilität

Die SAP-IBP-Anwendungen wurden mit den ERP-Systemen von ZF Aftermarket verknüpft, um eine zentrale Umgebung für die Absatzplanung zu schaffen. ZF Friedrichshafen erhält nun unternehmensweit eine präzise und einheitliche Sicht auf den Bedarf und nutzt neue Erkenntnisse, um die Nachfrage zu steuern.

 

So hat das Unternehmen seine SAP-Lösungen erfolgreich mit anderen Systemen verbunden, um Daten aus dem gesamten Unternehmen zu erhalten. Diese Einblicke in die Daten können für Marketingaktivitäten genutzt werden, die die Nachfrage in den sozialen Medien ankurbeln.

 

SAP IBP bietet ZF Friedrichshafen neue Erkenntnisse zur Nachfrage. Das Unternehmen kann nun die Supply-Chain-Ebenen hinsichtlich Standort, Produkt, Kanal und Kunde flexibel steuern.

 

Mit SAP IBP, SAP Supply Chain Control Tower und SAP Services and Support verfügt ZF Friedrichshafen über ein integriertes Anwendungsnetzwerk für die Absatzplanung. Das Unternehmen kann nun bessere Entscheidungen treffen, um seiner Rolle als zuverlässiger Anbieter innovativer Technologien für die Automobilindustrie gerecht zu werden. 

SAP hilft ZF Friedrichshafen, mehr zu erreichen

Wichtigste Geschäftsergebnisse und ‑vorteile

  • Einheitliche ERP-Systeme in einer zentralen Umgebung für die globale Absatzplanung
  • Verbindung von SAP-Anwendungen mit anderen Systemen, um Daten von außerhalb der SAP-Anwendungsumgebung zu erhalten
  • Einfachere Umsetzung der Produktions- und Absatzplanung
  • Durchführung von Simulationen und Vergleichen von Prognosen

Eingesetzte Lösungen und Services

Über ZF Friedrichshafen

Die ZF Friedrichshafen AG ist ein weltweit agierendes Technologieunternehmen, das Systeme für Pkw, Nutzfahrzeuge und Industrietechnik vertreibt. Die Produkte des Unternehmens sorgen für die Mobilität der nächsten Generation und machen die ZF Friedrichshafen AG zu einem führenden Unternehmen ihrer Branche.

Branche Region Unternehmensgröße
Automobilindustrie Naher Osten und Europa 150.000 Mitarbeiter
Zum Seitenanfang