Zum Inhalt
Bild eines Mitarbeiters, der einen mobilen Chatbot nutzt und Daten auf seinem Desktop überprüft

Telefónica: Unterstützung bei der Anpassung an die neue Arbeitswelt

Der gemeinsame Weg von Telefónica und SAP

Bei Telefónica S.A. steht die Vermittlung von Fähigkeiten zur Anpassung an neue Arbeitsmethoden im Vordergrund. Das führende Telekommunikationsunternehmen hat eine Anwendung zur Umschulung entwickelt, die es den Mitarbeitern ermöglicht, mithilfe der SAP SuccessFactors Human Experience Management Suite vorhandene Fähigkeiten zu identifizieren und Entwicklungsmöglichkeiten zu ermitteln.

91,5

%

der Mitarbeiter nutzen die Umschulungsanwendung.

77

%

der Talentprofile sind vollständig, was einen intelligenten Abgleich ermöglicht.

Mit Unterstützung von SAP konnten wir die Funktionalität der SAP-SuccessFactors-Lösungen erweitern, um eine innovative Lösung zu schaffen. Nun können unsere Mitarbeiter die Fähigkeiten identifizieren und entwickeln, die in der digitalen Welt und der Zukunft unseres Unternehmens von entscheidender Bedeutung sein werden.

Gabriel de Diego
HR Strategy and Transformation Director
Telefónica S.A

Die Herausforderung

Neue Arbeitsplätze und neue Qualifikationen

Die Arbeitswelt befindet sich im Wandel, und das wird sich auf die Arbeitsplätze auswirken. Einige Arbeitsplätze werden verloren gehen, aber viele neue werden entstehen. Und jede neu entstehende Rolle erfordert zwischenmenschliche und kognitive Fähigkeiten, digitale Kompetenzen, Kenntnisse im Umgang mit neuen Medien und Computational Thinking.

 

Vor diesem Hintergrund muss Telefónica S.A. in seine Mitarbeiter investieren, um ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln und ihnen bei der Anpassung an diese neue Arbeitswelt zu helfen.

 

„Wir unterstützen unsere Mitarbeiter mit Technologie und verbinden ihre berufliche Laufbahn mit den Zielen unseres Unternehmens“, sagt Gabriel de Diego, HR Strategy and Transformation Director, Telefónica S.A.

 

Um den Mitarbeitern neues Wissen zu vermitteln und sie zu befähigen, ihre Karriere selbst in die Hand zu nehmen, wurde ein unternehmensweites Umschulungs- und Weiterbildungsprogramm ins Leben gerufen. Zunächst musste Telefónica jedoch ein Profil der vorhandenen Qualifikationsniveaus innerhalb der Belegschaft erstellen, um die Mitarbeiter bei der Durchführung geeigneter Schulungen zu unterstützen und ihre berufliche Entwicklung zu fördern. Außerdem wollte das Unternehmen besser in der Lage sein, Mitarbeiter mit den richtigen Fähigkeiten für die richtigen Aufgaben einzusetzen.

placeholder

Wir wollen unsere Umschulungsanwendung enger in unsere SAP SuccessFactors HXM Suite integrieren, um den größtmöglichen Nutzen aus den Daten der Qualifikationsprofile zu ziehen. Diese wertvollen Erkenntnisse erleichtern eine intelligentere Personalplanung.

Gabriel de Diego
HR Strategy and Transformation Director
Telefónica S.A

Die Lösung

Investitionen in Mitarbeiter

Telefónica hat zusammen mit Stratesys Technology Solutions S.L. eine innovative Umschulungsanwendung auf Basis der SAP Business Technology Platform entwickelt. Die Anwendung stützt sich auf die Funktionen der SAP SuccessFactors Human Experience Management Suite (SAP SuccessFactors HXM Suite) und ermöglicht es den Mitarbeitern, vorhandene Fähigkeiten zu erkennen und Bereiche für die berufliche Weiterentwicklung zu erkunden.

 

Zunächst füllen die Mitarbeiter ein Formular mit einem Qualifikationsprofil aus. Mithilfe der von SAP AI Business Services bereitgestellten Technologie für maschinelles Lernen werden diese Informationen analysiert, um jedem Mitarbeiter personalisierte Schulungsempfehlungen zu geben. Die Algorithmen des maschinellen Lernens gleichen zudem die Qualifikationen der Mitarbeiter intelligent mit den individuellen Stellenanforderungen ab und erleichtern so die interne Entscheidungsfindung bei der Personalbeschaffung.

 

Durch die Integration mit Microsoft Azure Cognitive Services über die SAP Business Technology Platform ermöglicht die Umschulungsanwendung Telefónica den Zugriff auf vorab trainierte maschinelle Lernmodelle und kognitive APIs. Damit werden die Funktionen der Umschulungsanwendung erweitert.

 

Ein freundlicher, KI-gestützter Chatbot namens „Chip“ führt die Nutzer durch den Prozess. Ein junges Team von Praktikanten aus dem Talentum-Programm von Telefónica hat den Avatar Chip entworfen und eine geschlechts-, herkunfts- und altersneutrale Persona geschaffen, die für alle offen ist. Chip ist in den vier wichtigsten Geschäftssprachen von Telefónica verfügbar und spielte dank der intuitiven und ansprechenden Benutzererfahrung eine entscheidende Rolle bei der hohen Akzeptanz der Umschulungsanwendung.

 

Stratesys half bei der Definition des Projektumfangs, der Entwicklung der Umschulungsanwendung und der Implementierung der Technologie. Diese enge Zusammenarbeit zwischen dem Global Technology Team von Telefónica und Stratesys wendete innovative Ansätze an, um den Entwurf von Telefónica umzusetzen und die gesteckten Ziele zu erreichen.

Das Ergebnis

Schließen der Qualifikationslücken

Bisher wurde die Umschulungsanwendung in Spanien, Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Brasilien und anderen globalen Geschäftseinheiten weltweit eingeführt und steht den 100.000 Mitarbeitern von Telefónica zur Verfügung.

 

Die Akzeptanz ist hoch, und die Nutzer können detaillierte Daten über die aktuellen Qualifikationsprofile der Belegschaft erheben. Diese Erkenntnisse helfen dem Management, die Bereiche zu ermitteln, in denen eine Kompetenzentwicklung erforderlich ist, und dementsprechend geeignete Schulungsmöglichkeiten und Lernressourcen zu schaffen. Manager können außerdem interne Kandidaten auf der Grundlage von Qualifikationen und Kompetenzen gezielter auf offene Stellen abstimmen.

 

Die Umschulungsanwendung ist jederzeit und überall über die App SAP SuccessFactors Mobile zugänglich. Rund um die Uhr steht der Chatbot Chip bereit, um Fragen zu beantworten und Hilfestellung zu geben. Persönliche Beratung und maßgeschneiderte Weiterbildungsempfehlungen befähigen die Mitarbeiter, ihre Entwicklung selbst in die Hand zu nehmen und die richtigen Maßnahmen zur Gestaltung ihrer beruflichen Zukunft zu ergreifen.

 

Angesichts des raschen technologischen Wandels sind die Gewerkschaften oft besorgt, dass die Qualifikationen der Menschen überholt sein könnten. Die Umschulungsanwendung wurde jedoch von den Gewerkschaftsvertretern und dem Betriebsrat von Telefónica positiv aufgenommen. Auch die Mitarbeiter und Führungskräfte haben sich sehr lobend geäußert.

 

Für Telefónica ist die Umschulungsanwendung Teil einer umfassenderen Investition zur Unterstützung der Mitarbeiter bei der Anpassung an die neue Arbeitswelt. In den nächsten fünf Jahren steht das Unternehmen bei kritischen Profilen in Bereichen wie Sicherheit, Robotisierung, Analytik, Webentwicklung und Unternehmensberatung vor Qualifikationslücken. Anstatt diese Stellen mit externen Mitarbeitern zu besetzen, will das Unternehmen seine vorhandenen Mitarbeiter mit den erforderlichen Qualifikationen ausstatten und so eine erfolgreiche Karriere fördern, die die Zufriedenheit und Loyalität der Mitarbeiter verbessert.

Mit SAP-Lösungen können wir unsere Mitarbeiter technologisch unterstützen, sie auf die neue Arbeitswelt vorbereiten und sie mit den Fähigkeiten ausstatten, die sie – und wir – für den zukünftigen Erfolg benötigen.

Gabriel de Diego
HR Strategy and Transformation Director
Telefónica S.A

Ausblick

Vorbereitung auf die Arbeitswelt von morgen

Mit Blick auf die Zukunft plant Telefónica, neue intelligente Funktionen in die Umschulungsanwendung aufzunehmen.

 

Durch die Nutzung der kognitiven Services von SAP AI Business Services und Microsoft Azure möchte das Unternehmen seine KI- und maschinellen Lerntechnologien noch intelligenter machen, um die Genauigkeit zu verbessern und den Mitarbeitern noch individuellere Entwicklungsempfehlungen zu geben.

 

Das Unternehmen plant außerdem, die von der Umschulungsanwendung erfassten Daten als Grundlage für die Strategie zur Nachfolge- und Entwicklungsplanung, die Vergütungspolitik und vieles mehr zu nutzen.

SAP hilft Telefónica, mehr zu erreichen

Wichtigste Geschäftsergebnisse und ‑vorteile

  • Einführung eines unternehmensweiten Umschulungsprogramms zur Umstellung von 100.000 Mitarbeitern auf einen digitalen Arbeitsplatz
  • Erkundung neuer Entwicklungsbereiche und Ergreifung von Maßnahmen zur Gestaltung ihrer künftigen Laufbahn für die Mitarbeiter
  • Intelligente, personalisierte Schulungsempfehlungen für jeden Mitarbeiter auf der Grundlage von Mitarbeiterdaten
  • Automatisierter Abgleich von Mitarbeiterprofilen mit freien Stellen und neu entstehenden Rollen basierend auf Qualifikationen und Kompetenzen
  • Befähigung des Managements, interne Einstellungsentscheidungen auf der Basis von Qualifikationsdaten zu treffen, was intelligentere Personalentscheidungen unterstützt

Eingesetzte Lösungen und Services

Über Telefónica

Telefónica ist eines der weltweit größten Telekommunikationsunternehmen, gemessen an der Marktkapitalisierung und der Zahl der Kunden. Der führende Telekommunikationsanbieter zeigt sich den neuen Herausforderungen der heutigen Gesellschaft gegenüber aufgeschlossen und stellt die Mittel zur Verfügung, um die Kommunikation zwischen den Menschen mit sicheren und hochmodernen Technologien zu erleichtern.

Branche Region Unternehmensgröße Partner
Telekommunikation EMEA 100.000 Mitarbeiter Stratesys Technology Solutions
SAP-Partner im Fokus

Stratesys Technology Solutions unterstützt seine Kunden beim Erreichen ihrer Ziele durch die Entwicklung von technologischen und geschäftlichen Lösungen. Nach 20 Jahren Erfahrung im Markt und der Umsetzung von mehr als 1.000 Projekten ist Stratesys heute ein multinationaler Vorreiter im Bereich digitaler Services mit einem Team von mehr als 1.100 Experten, die in einem weit verzweigten Netzwerk von Niederlassungen und globalen Shore Centern arbeiten.

Zum Seitenanfang