Zum Inhalt
Bild einer Fabrik und Arbeitskraft von Röhm

Röhm: Digitales Personalwesen unterstützt die Belegschaft während einer Umstellungsphase

Der gemeinsame Weg von Röhm und SAP

Als führender Anbieter von Methacrylat-Chemikalien, einem Grundstoff in vielen Branchen, spaltete sich die Röhm GmbH von ihrer Muttergesellschaft ab und erlangte operative Unabhängigkeit. Auf dem Weg dorthin erkannte das Unternehmen jedoch, dass es seine Belegschaft besser unterstützen musste. Röhm entschied sich für SAP-SuccessFactors-Lösungen, um die Personalabteilung zu transformieren und den Übergang für alle Beteiligten so reibungslos wie möglich zu gestalten.

~60

%

geringere Kosten im Zusammenhang mit HR-IT-Systemen

15

Produktionsstandorte auf vier Kontinenten mit harmonisierten HR-Prozessen

12

Monate bis zur Implementierung der SAP-SuccessFactors-Lösungen

placeholder
Heiko Müller
Leiter Personalwesen Röhm GmbH

Röhm kann auf eine lange Tradition in der Chemiebranche zurückblicken. Aber jetzt, wo wir unabhängig sind, fühlen wir uns wie ein junges Unternehmen. Im Grunde stehen wir vor vielen der gleichen Herausforderungen wie kleinere, jüngere Unternehmen, und die SAP-SuccessFactors-Lösungen helfen uns, diese zu meistern.

Die Herausforderung

Reibungsloser Übergang zur operativen Unabhängigkeit

Seit der Gründung im Jahr 1907 zeichnet sich Röhm durch bahnbrechende Erfindungen aus und den Mut, neue Wege in der Chemie zu gehen. Vor kurzem hat sich das Unternehmen von seiner Muttergesellschaft getrennt und ist operativ unabhängig geworden. Als unabhängige Einheit sah sich Röhm vielen neuen Herausforderungen gegenüber, insbesondere der Frage, wie es seine 3.500 Mitarbeiter führen und unterstützen sollte.

 

Um den Beschäftigten und dem Unternehmen den Übergang zu erleichtern, wollte Röhm die Verwaltungsaufgaben vereinfachen, insbesondere im Personalwesen.

 

Für die Personalabteilung bedeutete dies, sich als strategischer Partner für das Unternehmen zu positionieren. Röhm stellte sich eine Zukunft mit intelligenten, schlanken und standardisierten HR-Prozessen vor, die auf moderner Technologie basieren würden.

 

Röhm durfte weiterhin die On-Premise-HR-Software seiner Muttergesellschaft, die Lösung SAP ERP Human Capital Management, nutzen. Um die Betriebskosten zu senken und die Effizienz zu steigern, wollte Röhm aber die HR-Prozesse in die Cloud verlagern.

placeholder
Heiko Müller
Leiter Personalwesen Röhm GmbH

Die SAP-SuccessFactors-Lösungen unterstützten unsere Mitarbeiter beim Übergang von der Arbeit in einem Konzern zu der in einem unabhängigen mittelständischen Unternehmen. Die Lösungen haben uns auch dabei geholfen, neues Personal zu finden und einzuarbeiten, selbst während der Übergangsphase.

Die Lösung

Standardisierung von Prozessen in einer Zeit des Übergangs

Mit der Einführung von SAP-SuccessFactors-Lösungen nahm Röhm eine strategische Umstellung von SAP ERP Human Capital Management vor, die das Personalwesen in das digitale Zeitalter führte.

 

Die Lösung SAP SuccessFactors Employee Central verbessert die Employee Experience bei Röhm, indem sie den Mitarbeitern eine Vielzahl von digitalen Self-Services zur Verfügung stellt. Sie können bei Bedarf wichtige HR-Daten selbst abrufen und aktualisieren.

 

Röhm nutzte die Lösung SAP SuccessFactors Compensation, um ein neues Vergütungsmodell einzuführen, und implementierte die Lösung SAP SuccessFactors Performance & Goals, um Ziele für die Mitarbeiter festzulegen. Diese Festlegung wurde während und nach der Umstellung unglaublich wichtig, da Röhm die Rolle der Belegschaft beim Erreichen der Unternehmensziele neu betonen wollte.

 

Das SAP-SuccessFactors-Talent-Management-Paket vereinheitlicht die Erlebnisse von Mitarbeitern und Bewerbern weltweit mit einer „Schnellbewerbungsfunktion“ für offene Stellen.

 

Während des gesamten Projekts sicherte der SAP-Partner Empleox GmbH Röhm zu, den Zeitplan für die Implementierung einzuhalten. Die sofort einsatzbereiten Services von Empleox boten einen ganzheitlichen Ansatz, der voreingestellte Konfigurationen, Best Practices und hochentwickelte Add-on-Services umfasste.

Das Ergebnis

Schaffung harmonisierter HR-Experiences über Standorte und Abteilungen hinweg

Röhm hat den Schritt von der Einbindung in einen großen Konzern zu einem unabhängigen mittelständischen Unternehmen vollzogen. Die SAP-SuccessFactors-Lösungen erleichterten diesen Übergang und verbesserten gleichzeitig die Experience der Mitarbeiter.

 

SAP SuccessFactors Employee Central bestärkt die Mitarbeiter darin, ihre HR-Experience selbst zu gestalten und die Verantwortung für ihre Personaldaten zu übernehmen. Das bedeutet, dass diese Daten jetzt präziser sind und dass die Mitarbeiter ein neues Gefühl von Verantwortlichkeit bekommen.

 

Hinzu kommt: Die SAP-SuccessFactors-Lösungen sparen der Personalabteilung enorm viel Zeit. Die Personalabteilung muss nicht mehr zu jedem Bewerbungsgespräch ein Mitglied des Betriebsrats hinzuziehen. Stattdessen erhält der Betriebsrat automatisch die Informationen, die er benötigt. Da sich die Lösungen auf das gesamte Unternehmen erstrecken, um einheitliche, standardisierte Experiences zu schaffen, ist es nun einfacher, Änderungen an den Arbeitsvereinbarungen eines Mitarbeiters vorzunehmen – selbst dann, wenn der Mitarbeiter die Abteilung wechselt.

 

Die Migration von der HR-Software des Mutterunternehmens half Röhm, die Betriebskosten zu senken und ein wichtiges Maß an Unabhängigkeit zu erlangen.

placeholder
Susan Beissmann
Leiterin Global HR Operations Röhm GmbH

Durch die Transformation der HR-IT-Landschaft konnten wir viele unserer HR-Prozesse vereinfachen und automatisieren. Langfristig versprechen wir uns davon erhebliche Kosteneinsparungen.

Ausblick

Die Zukunft des Personalwesens auf einer wachstumsorientierten Grundlage gestalten

Röhm möchte seine moderne HR-Landschaft weiter ausbauen, um den Bedürfnissen von Belegschaft und Unternehmen gerecht zu werden. Als unabhängiges mittelständisches Unternehmen kennt Röhm die Situation, wenn sich die Anforderungen und Bedürfnisse von Mitarbeitern in kürzester Zeit ändern – und es weiß auch, dass die HR-Technologie da mitziehen muss.

 

Röhm plant die Implementierung der Lösungen SAP SuccessFactors Succession & Development und SAP SuccessFactors Learning. Zusammen können die Lösungen wichtige Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten bieten und zum Aufbau einer zufriedenen und leistungsstarken Belegschaft beitragen.

 

Röhm ist sich auch der Bedeutung von Vielfalt am Arbeitsplatz bewusst und beabsichtigt, mit der Lösung SAP SuccessFactors People Analytics Kennzahlen zu Vielfalt, Gleichstellung und Inklusion zu erfassen. Außerdem plant das Unternehmen, seine Nachhaltigkeitsziele zu verfolgen.

 

In Kürze wird Röhm die mobilen Funktionen der SAP-SuccessFactors-Lösungen nutzen, um den Mitarbeitern die Kontrolle über ihre Erlebnisse bei Röhm zu ermöglichen, unabhängig davon, wo sie sich befinden oder welches Gerät sie verwenden.

SAP hilft Röhm, mehr zu erreichen

Wichtigste Geschäftsergebnisse und ‑vorteile

  • Neue, digitale HR-Experience für Mitarbeiter und Personalverantwortliche
  • Technologie zur Unterstützung des kulturellen Wandels nach dem Übergang zu einem unabhängig operierenden Unternehmen
  • Schlanke, intelligente und standardisierte HR-Prozesse basierend auf Best Practices und moderner Technologie
  • Automatisierung und Transparenz integriert in HR-Prozesse

Eingesetzte Lösungen und Services

Über Röhm GmbH

Röhm ist einer der führenden Hersteller von Methacrylaten. Das Unternehmen stellt Methylmethacrylat und Polymethylmethacrylat sowie eine breite Palette anderer Produkte für Unternehmen in der Automobil-, Elektronik- und Baubranche sowie anderen Industriezweigen her. Im Jahr 2019 wurde Röhm ein eigenständiges Unternehmen, nachdem es zuvor Teil von Evonik Industries war.

Empleox GmbH

Empleox ist auf die digitale Transformation des Personalwesens spezialisiert. Das Unternehmen unterstützt Kunden bei der Implementierung von SAP-SuccessFactors-Lösungen und entwickelt eigene Softwarelösungen für spezielle HR-Anforderungen. Die Experten für HR-Technologie des Unternehmens bieten hervorragende Services für das Change Management und deutschsprachige Unterstützung selbst bei den komplexesten digitalen Transformationen.

Zum Seitenanfang