Zum Inhalt
Hochgeschwindigkeitszug am Bahnhof

Norgren: Bessere Zusammenarbeit und mehr Tempo durch integrierte Unternehmensplanung

Der gemeinsame Weg von Norgren und SAP

Die Lösungen für Antriebs- und Fluidtechnologie von Norgren Limited sorgen für den reibungslosen Betrieb von Maschinen und Anlagen in verschiedensten Branchen. Doch durch fehlende Transparenz und Zusammenarbeit in der Supply Chain schien das Unternehmen die Orientierung zu verlieren. Deshalb entschied es sich für SAP IBP for Supply Chain, um die Logistik von einer reaktiven auf eine proaktive Supply Chain umzustellen. 

1

Datenquelle für Stakeholder, vom Produktmanagement bis zur Geschäftsführung

Geringere

Komplexität durch bessere Segmentierung von Daten

Mit SAP Integrated Business Planning for Supply Chain erhalten wir Einblicke in zukünftige Anforderungen und können früher proaktiv handeln. Wir haben eine gemeinsame Sprache, ein gemeinsames System und bessere Prozesse für Zusammenarbeit und Konsensfindung.

Mike Keen
Global Sales and Operations Planning Director
Norgren Limited

Die Herausforderung

Von reaktiven zu proaktiven Abläufen

Lösungen für Antriebs- und Fluidtechnologie von Norgren Limited, Teil der Unternehmensgruppe IMI, verbessern den Alltag in den Bereichen von Life Sciences bis zum Schienenverkehr. Mit acht Distributionszentren, fünf Fabriken, 19 Vertriebsunternehmen und in Zusammenarbeit mit Partnern und Planern stellt Norgren den Betrieb hochgradig komplexer Planungs- und Logistikabläufe sicher. 

 

Bei einem Blick in die Zukunft stellte Norgren fest, dass bei der Systemplanung nur kurzfristig gedacht und keine langfristige Strategie verfolgt worden war. Das Unternehmen konnte Bedarfsspitzen und ‑unterdeckungen oder Kapazitätsengpässe nicht genau voraussehen und musste finanzielle Ziele statt Volumenprognosen an Lieferanten kommunizieren.

 

Um sowohl bei der Planung als auch bei den Supply-Chain-Abläufen proaktiv statt reaktiv zu handeln, musste Norgren sein Geschäft neu ausrichten.

Die Lösung

Die Lücke zwischen operativer Planung und Unternehmensplanung schließen

Zur Umsetzung einer langfristigen, proaktiven Supply-Chain-Planung implementierte Norgren die Lösung SAP Integrated Business Planning for Supply Chain (SAP IBP), einschließlich SAP IBP for Demand, SAP IBP for Inventory und SAP IBP for Sales and Operations.

 

SAP-IBP-Anwendungen erleichtern die Zusammenarbeit zwischen den Teams für die Absatz- und Bedarfsplanung von Norgren, da sie unternehmensweite Sichten auf Kapazitäts-, Bestands- und Lieferantenengpässe bieten und so eine kurz- und langfristige Planung unterstützen. Mit den Funktionen für die Szenarioplanung und Versionierung von Anwendungen kann Norgren außerdem eine zentrale, integrierte Planung vornehmen. Dadurch können die Mitarbeiter Was-wäre-wenn-Szenarios ausarbeiten, die das Treffen mittel- bis langfristiger Entscheidungen erleichtern.

 

Durch die intuitive Datenintegration in Drittanbietersysteme von SAP IBP kann Norgren die wertbasierten Prognosen einfach und schnell in volumenbasierte Prognosen umwandeln. Zudem profitiert das Unternehmen von der einfacheren Verarbeitung des aggregierten Bedarfs und der automatischen Disaggregation auf Artikelnummer-Ebene für den Produktionsplan.

 

Mit der Unterstützung von Westernacher Consulting gelang Norgren eine reibungslose, agile Implementierung von SAP IBP für seine Mitarbeiter, Prozesse und Systeme.

Das Ergebnis

Optimierung von Entscheidungsfindung, Produktivität und Beziehungen

Durch die integrierte Unternehmensplanung erhöht Norgren die Supply-Chain-Transparenz, um eine reibungslose Produktion von mehr als 150.000 Artikeln zu gewährleisten.

 

Durch mehr Transparenz bei Lieferkapazitäten und ‑engpässen kann Norgren Zyklen, Kontrollen und Entscheidungen beschleunigen. Optimierte Bedarfsprognosen für Werte und Mengen verbessern die Lieferantenbeziehungen. Die funktionsübergreifende Kommunikation und engere Vernetzung von Finanz- und Logistikmitarbeitern verbessert taktische Entscheidungsprozesse und unterstützt das Unternehmen bei der Umsetzung seines strategischen Plans.

 

„Mit SAP Integrated Business Planning for Supply Chain erhalten wir Einblicke in zukünftige Anforderungen und können früher proaktive Maßnahmen ergreifen. Wir haben eine gemeinsame Sprache, ein gemeinsames System und bessere Prozesse für Zusammenarbeit und Konsensfindung“, erklärt Mike Keen, Global Sales and Operations Planning Director von Norgren Limited.

SAP hilft Norgren, mehr zu erreichen

Wichtigste Geschäftsergebnisse und ‑vorteile

  • Schnellere Zyklen, Kontrollen und Entscheidungen dank höherer Transparenz bei Lieferkapazitäten und ‑engpässen
  • Optimierte funktionsübergreifende Kommunikation und engere Vernetzung von Finanz- und Logistikmitarbeitern
  • Bessere Beziehungen zu Lieferanten durch optimierte Bedarfsprognosen für Werte und Mengen
  • Höhere Produktivität und optimiertes Betriebsergebnis sowie bessere Nutzung der installierten Kapazität bei Produktion mit Lastverteilung
  • Optimierte Bestandsführung unter Berücksichtigung von Dimensionen wie Prognosen und Fehlern in der Durchlaufzeit

Eingesetzte Lösungen und Services

  • SAP Integrated Business Planning for Supply Chain sorgt für Geschäftskontinuität bei Unterbrechungen der Lieferkette, indem es die Supply-Chain-Planung in Echtzeit synchronisiert.

Über Norgren Limited

Norgren Limited gehört zu IMI und ist ein weltweit führender Anbieter von Fluid- und Antriebstechnologien. Das Unternehmen bietet außergewöhnliche Lösungen, die die Produktivität und Effizienz der Maschinen und Anlagen seiner Kunden verbessern. Norgren arbeitet mit Kunden aus über 50 Ländern in wichtigen Bereichen wie Fabrikautomatisierung, Materialverarbeitung, Schienenverkehr, Energie, Prozesssteuerung, Life Sciences und Nutzfahrzeuge zusammen.

Branche Region Unternehmensgröße SAP-Partner im Fokus

Maschinen-, Geräte- und Komponentenbau

 

 

 

 

Lichfield, England

 

 

647 Mitarbeiter

 

 

Westernacher Consulting

SAP-Partner im Fokus

Westernacher Consulting wurde im Jahr 1969 gegründet und ist weltweit mit Beratern in Europa, Asien und Amerika tätig. Mittelständige bis große Unternehmen setzen auf Westernacher als zuverlässigen Partner für Innovation und operative Exzellenz. Die über 750 Berater verfügen über fundiertes Fachwissen in der Prozess- und SAP-Beratung sowie Konzeption und Implementierung komplexer IT-Anwendungen.

Zum Seitenanfang