VSE: solide Entscheidungsbasis

Intelligente elektronische Stromzähler verändern nicht nur das Messwesen nachhaltig. Zudem wirken sie sich maßgeblich auf die Geschäftsprozesse der Energieversorger aus. VSE hat frühzeitig die strategischen Weichen gestellt.

Bäume in einem Gewächshaus als Symbol für das Wachstum bei VSE
  • Tweet this Share on Facebook Share on LinkedIn Share on Google+ Email

Das sagen unsere Kunden

Führungskraft eines Versorgungsunternehmens in einem Meeting

EnBW: leichtere Entscheidungen

Sie wollen Ihr System aktualisieren ohne den Geschäftsbetrieb zu beeinträchtigen? Hier erfahren Sie, wie die EnBW das geschafft hat. Der Energieversorger hat mithilfe von SAP Consulting die Ausfallzeiten beim Einspielen von SAP Support Packages für SAP NetWeaver Process Integration auf nahe null gebracht.

Die Datenbankadministratorin eines Versorgers erläutert die Vorteile von SAP NetWeaver

E.ON: mehr Freiräume

Der Energieversorger E.ON bündelt die Personalprozesse seiner verschiedenen Gesellschaften in einem Shared Service Center. Die Vorteile: Einheitliche Regelungen und sinkende Kosten. Das Employee Interaction Center von SAP unterstützt die neue Organisationsstruktur.

SAP-Lösungen für Versorgungsunternehmen ermöglichen einen effizienteren Betrieb

RheinEnergie AG: Sichtbar mehr Energie

Die RheinEnergie AG installiert in größeren Wohnhäusern in Köln 30.000 intelligente, spartenübergreifende Verbrauchszähler – und bindet sie direkt in seine betriebswirtschaftlichen Prozesse ein. Die nötige IT-Infrastruktur liefert die Softwarelösung SAP Advanced Meter Infrastructure (AMI) Integration for Utilities.

Wir sind für Sie da.

Sie möchten mehr über SAP für die Versorgungswirtschaft erfahren?

Alle Kundenberichte sehen›

 

*Die genannten Ergebnisse von Softwareeinführungen dienen nur zur allgemeinen Information. Sie spiegeln zwar tatsächliche Erfahrungen von SAP-Kunden wider, stellen aber keine Verpflichtung und keine Garantie von SAP oder von SAP-Partnern dar. Die Preise, Kosten und Ergebnisse von Softwareeinführungen können variieren. Sie hängen von den Anforderungen und Erwartungen der jeweiligen Kunden ab. SAP steht lediglich für Produkte und Dienstleistungen nach der Maßgabe ein, die in der Vereinbarung über die jeweiligen Produkte und Dienstleistungen ausdrücklich geregelt ist. Aus den in dieser Publikation enthaltenen Informationen ergibt sich keine weiterführende Haftung.