Deutsche Postbank AG - erfolgreiches Upgrade mit SAP

Die Deutsche Postbank AG ist nicht nur eine der größten Banken Deutschlands, sie verfügt über die weltweit größte Installation des Lösungsportfolios SAP for Banking. Als ein Releasewechsel anstand, war größte Sorgfalt die Devise. Das Upgrade sollte den normalen Betrieb nicht stören, höchsten Sicherheitsstandards entsprechen und zudem an einem Wochenende durchgeführt werden.

 

Bankkunde am Geldautomat
  • Tweet this Share on Facebook Share on LinkedIn Share on Google+ Email

Das sagen unsere Kunden

Integriertes Risikomanagement

Die Freiburger Kantonalbank (FKB) baute ihr SAP-Lösungsportfolio mit den Anwendungen SAP Risk Management aus. Indem das operative Risikomanagement vollständig in die IT-Landschaft integriert wurde, profitieren nun alle Beteiligten von mehr Transparenz.

Fassade eines modernen Hochhauses

Komplexes Update an einem Wochenende

Trotz hervorragender Resultate stößt auch die leistungsstärkste Software eines Tages an ihre Grenzen. Lesen Sie, wie eine der größten Banken Deutschlands innerhalb eines Wochenendes reibungslos ein Upgrade der SAP-for-Banking-Lösungen durchgeführt hat.

Bild eines zufriedenen Kunden

Das Plus an Effizienz

Die Standard Bank of South Africa nutzt als größte Bank Südafrikas eine integrierte Plattform für das Enterprise Resource Planning (ERP). Effizientere Prozesse sparen dem Unternehmen einen Millionenbetrag.

Wir sind für Sie da.

Sie möchten mehr über SAP für Banken erfahren?

* Die genannten Ergebnisse von Softwareeinführungen dienen nur zur allgemeinen Information. Sie spiegeln zwar tatsächliche Erfahrungen von SAP-Kunden wider, stellen aber keine Verpflichtung und keine Garantie von SAP oder von SAP-Partnern dar. Die Preise, Kosten und Ergebnisse von Softwareeinführungen können variieren. Sie hängen von den Anforderungen und Erwartungen der jeweiligen Kunden ab. SAP steht lediglich für Produkte und Dienstleistungen nach der Maßgabe ein, die in der Vereinbarung über die jeweiligen Produkte und Dienstleistungen ausdrücklich geregelt ist. Aus den in dieser Publikation enthaltenen Informationen ergibt sich keine weiterführende Haftung.