Aufsichtsrat

Die zentrale Aufgabe des Aufsichtsrats besteht in der Beratung und Überwachung des Vorstands. Sowohl die Mitgliederzahl als auch die Zusammensetzung des Gremiums richten sich nach der Satzung sowie der Vereinbarung über die Beteiligung der europäischen Arbeitnehmer in der SAP SE. Der Aufsichtsrat der SAP besteht derzeit aus 9 Mitgliedern, die von den Aktionären im Rahmen der Hauptversammlung gewählt wurden, sowie 9 Mitgliedern, welche die europäischen Arbeitnehmer des SAP-Konzerns vertreten.

  • Mitglieder des Aufsichtsrats
  • Prof. Dr. h.c. mult. Hasso Plattner

    Vorsitzender

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2003
    Aktuelle Amtszeit bis: 2019

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Präsidial- und Personalausschuss (Vorsitz), Technologie- und Strategieausschuss (Vorsitz), Nominierungsausschuss (Vorsitz), Sonderausschuss (Vorsitz), Ausschuss für Mitarbeiter- und Organisationsangelegenheiten (Vorsitz)

    Hasso Plattner Prof. Dr. h. c. mult. Hasso Plattner ist einer der Mitbegründer der SAP AG und seit Mai 2003 Vorsitzender des SAP-Aufsichtrats. In seiner Rolle als Chief Software Advisor berät er die SAP bei der mittel- und langfristigen technologischen Ausrichtung und Strategie. Darüber hinaus steht er dem Technologieausschuss des SAP-Aufsichtsrats vor. 1972 verließ Hasso Plattner gemeinsam mit vier weiteren Kollegen IBM, um das Softwareunternehmen SAP (Systems, Applications, Products) zu gründen. Beim Börsengang des Unternehmens 1988 wurde Plattner zum stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands der SAP ernannt; von 1997 bis Mai 2003 war er Vorstandssprecher der SAP AG. Im Mai 2003 wurde Plattner als Nachfolger des Mitbegründers Dietmar Hopp zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats der SAP AG ernannt. Hasso Plattner studierte Nachrichtentechnik an der Universität Karlsruhe (TH), wo er auch sein Diplom erwarb. Die Universität des Saarlandes verlieh ihm 1990 die Ehrendoktorwürde; 1994 folgte die Ernennung zum Honorarprofessor. 1998 gründete er das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik (HPI) an der Universität Potsdam, das mit dem höchsten privaten Finanzierungsbeitrag errichtet wurde, der je an einer deutschen Hochschule gestiftet wurde. Hasso Plattner ist am HPI als Professor für Enterprise-Software-Systeme tätig.

    Mitglied in anderen Aufsichtsräten/Kontrollgremien*:
    Aufsichtsrat der Oligo Lichttechnik GmbH, Hennef
    Weniger
  • Christiane Kuntz-Mayr

    Stellvertretende Vorsitzende
    Development Manager

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2009
    Aktuelle Amtszeit bis: 2015

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Präsidial- und Personalausschuss, Ausschuss für Mitarbeiter- und Organisationsangelegenheiten

    Christiane Kuntz-Mayr Christiane Kuntz-Mayr ist Development Manager bei der SAP SE. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre und einer Beratertätigkeit bei der BULL AG kam sie 1988 zur SAP. Seit 2006 ist Christiane Kuntz-Mayr Mitglied des Betriebsrates der SAP SE, seit Mai 2012 ist sie stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende. Sie war Mitglied im Besonderen Verhandlungsgremium, das von September 2013 bis März 2014 die Vereinbarung zur Umwandlung der SAP in eine SE verhandelt hat. In ihrer Zeit bei SAP hat sie vielfältige Aufgaben in der Entwicklung und im Management wahrgenommen. Zurzeit arbeitet sie im SAP Innovation Center. Als Wirtschaftsmediatorin BM ist sie Gründungsmitglied des Runden Tisches der deutschen Wirtschaft für Konfliktmanagement und Mediation.

    Weniger
  • Pekka Ala-Pietilä

    Vorsitzender des Board of Directors der Solidium Oy, Helsinki, Finnland
    Vorsitzender des Board of Directors der Huhtamäki Oyj, Espoo, Finnland

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2002
    Aktuelle Amtszeit bis: 2019

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Technologie- und Strategieausschuss, Nominierungsausschuss, Sonderausschuss

    Pekka Ala-Pietilä Pekka Ala-Pietilä war Vorsitzender des Verwaltungsrats und Mitgründer der Blyk Ltd., einem Unternehmen für mobile Medien. Vor seiner Tätigkeit bei Blyk Ltd. war er über 20 Jahre in leitender Funktion bei Nokia, darunter von 1992 bis 1998 als Leiter der Mobilfunksparte und von 1999 bis 2005 als Präsident von Nokia und Leiter des Ressorts Customer Market Operations. Ala-Pietilä ist Mitglied des Aufsichtsrats der SAP und seit 2011 Vorsitzender des Verwaltungsrats der Solidium Oy, einer staatseigenen finnischen Holding und Hauptaktionärin von zwölf börsennotierten Unternehmen. Des Weiteren ist er Vorsitzender des Verwaltungsrats von Huhtamaki Oyj, einem global agierenden Hersteller von Verpackungsmaterialien. Darüber hinaus ist er Ehrenmitglied der Finnischen Designervereinigung Ornamo. Pekka Ala-Pietilä studierte Wirtschaftswissenschaften an der Helsinki School of Economics and Business Administration und ist Ehrendoktor in Technologie der Universität Tampere und Ehrendoktor in Naturwissenschaften der Universität Helsinki. Er ist Ritter erster Klasse des Ordens der Weißen Rose, der höchsten Auszeichnung der Republik Finnland.

    Mitgliedschaft in anderen Aufsichtsräten/Kontrollgremien*:
    • Board of Directors der Pöyry Plc, Vantaa, Finnland
    • Board of Directors der CVON Group Limited (UK), London, Großbritannien
    • Board of Directors der CVON Limited (UK), London, Großbritannien
    • Board of Directors der CVON Innovation Services Oy, Turku, Finnland
    • Board of Directors der CVON Future Limited, London, Großbritannien
    • Board of Directors der Blyk International Ltd., London, Großbritannien
    • Board of Directors der Sanoma Corporation, Helsinki, Finnland
    Weniger
  • Catherine Bordelon

    Stellvertretende Generalsekretärin des Französischen Betriebsrates

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2014
    Aktuelle Amtszeit bis: 2015

    Mitglied in folgendem Ausschuss des Aufsichtsrats: Ausschuss für Mitarbeiter- und Organisationsangelegenheiten

    Catherine Bordelon Seit 2010 ist Catherine Bordelon stellvertretende Generalsekretärin des Französischen Betriebsrates und Mitglied der Gewerkschaft für leitende Angestellte CFE-CGC. Darüber hinaus ist sie seit 2012 aktives Mitglied des Europäischen Betriebsrates. Catherine Bordelon vertrat Frankreich im Besonderen Verhandlungsgremium bei den Verhandlungen bezüglich der Umwandlung der SAP AG in eine Europäische Aktiengesellschaft (SAP SE). Sie ist außerdem Mitglied der Europäischen Betriebsratsvereinigungen in Paris und nimmt am französischen SAP Business Women Network teil. Nach ihrem Studium der Geisteswissenschaften an der Universität Paris-Sorbonne kam Catherine Bordelon 1996 zur SAP. Im Jahr 2005 rief sie das französische Bid Office ins Leben und wurde 2008 Teamleiterin.

    Weniger
  • Panagiotis Bissiritsas

    Support-Experte

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2007
    Aktuelle Amtszeit bis: 2015

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Präsidial- und Personalausschuss, Finanz- und Investitionsausschuss

    Weniger
  • Prof. Anja Feldmann, Ph. D.

    Professorin an der Fakultät für Elektrotechnik und angewandte Informatik (Inhaberin des Lehrstuhls für intelligente Netze und Management verteilter Systeme) der Technischen Universität Berlin

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2012
    Aktuelle Amtszeit bis: 2019

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Technologie- und Strategieausschuss, Ausschuss für Mitarbeiter- und Organisationsangelegenheiten

    Anja Feldmann Prof. Anja Feldmann, Ph. D., ist Professorin an der Technischen Universität Berlin. Zuvor war sie Professorin an der Technischen Universität München und der Universität des Saarlandes. Ihrem Ruf an die Universitäten ging eine Forschungstätigkeit bei AT&T Labs Research in den USA voraus, wo sie sich mit der Messung und Performance von IP-Netzwerken befasste. Zurzeit forscht Anja Feldmann an der Optimierung des Internets. Sie ist Preisträgerin des Gottfried-Wilhelm- Leibniz-Preises 2011 und des Berliner Wissenschaftspreises 2011. Anja Feldmann studierte Informatik an der Universität Paderborn und erhielt ihr Diplom 1990. Anschließend wechselte sie an die Carnegie Mellon University, wo sie 1991 ihren Master und 1995 den Ph.D. erwarb.

    Weniger
  • Prof. Dr. Wilhelm Haarmann

    Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
    Partner, Linklaters LLP, Frankfurt am Main

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 1988
    Aktuelle Amtszeit bis: 2019

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Präsidial- und Personalausschuss, Finanz- und Investitionsausschuss (Vorsitz), Sonderausschuss, Ausschuss für Mitarbeiter- und Organisationsangelegenheiten

    Wilhelm Haarmann Prof. Dr. Wilhelm Haarmann ist Rechtsanwalt, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und seit 1. März 2013 Partner der internationalen Anwaltskanzlei Linklaters LLP mit Bürositz in Frankfurt am Main. Bis Ende Februar 2013 war Wilhelm Haarmann Partner und Namensgeber der Anfang 2006 gegründeten HAARMANN Partnerschaftsgesellschaft. Er berät im Steuer- und Gesellschaftsrecht sowie bei Unternehmenstransaktionen (M&A, Private Equity) und ist als Schiedsrichter in Schiedsgerichtsverfahren tätig. Wilhelm Haarmann ist Mitglied des Aufsichtsrats der SAP SE. Er ist Vorsitzender im Steuerfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland (IDW) und Mitglied des Vorstands der deutschen Sektion der International Fiscal Association. Von 2005 bis 2009 war Wilhelm Haarmann Mitglied des Vorstands des Bundesverbands Deutscher Kapitalbeteiligungsgesellschaften. Darüber hinaus war er 15 Jahre lang (bis 2007) Mitglied im World Economic Forum. Vor der Gründung der HAARMANN Partnerschaftsgesellschaft war Wilhelm Haarmann Partner der Kanzlei Haarmann, Hemmelrath & Partner, die er 1987 mitbegründete. Der Kanzleigründung ging eine Tätigkeit bei Arthur Young & Co. in Frankfurt (1977 – 1979) und bei Peat Marwick Mitchell & Co. in München (1979 – 1987, seit 1983 als Partner) voraus. Wilhelm Haarmann ist Honorarprofessor für Steuerrecht an der Universität Bamberg. Er studierte Rechts- und Wirtschaftswissenschaften an den Universitäten Münster und Freiburg. Von 1974 bis 1976 war er Referendar in Bielefeld und promovierte 1979 an der Universität Münster.

    Mitgliedschaft in anderen Aufsichtsräten/Kontrollgremien*:
    Aufsichtsrat der Celesio AG, Stuttgart
    Weniger
  • Margret Klein-Magar

    Vice President, Head of People Principles
    Vorsitzende des Sprecherausschusses der Leitenden Angestellten der SAP SE

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2012
    Aktuelle Amtszeit bis: 2015

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Präsidial- und Personalausschuss, Sonderausschuss, Technologie- und Strategieausschuss

    Margret Klein-Magar.jpg Margret Klein-Magar ist Vice President im Bereich Personalmanagement der SAP SE. Sie begann ihre Karriere 1991 im Bereich Technologie-Platform-Entwicklung sowie Service und Support und leitete von 2000 bis 2007 eine globale SAP Produktmanagement-Organisation im Technologie-Platform-Bereich. Von 2007 bis Ende 2011 war sie für Change Management und Transformation in der SAP-Entwicklung verantwortlich. Sie ist zudem seit 2007 die Vorsitzende des Sprecherausschusses der leitenden Angestellten der SAP SE. Margret Klein-Magar studierte Informationswissenschaft, Soziologie und Sozialpsychologie an der Universität des Saarlandes, wo sie 1991 ihren Magistra Artium erhielt.

    Weniger
  • Lars Lamadé

    Project Manager OPD COO

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2002
    Aktuelle Amtszeit bis: 2015

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Präsidial- und Personalausschuss, Sonderausschuss, Ausschuss für Mitarbeiter- und Organisationsangelegenheiten

    Lars Lamadé Nach seinem Abitur 1990 begann Lars Lamadé seine berufliche Laufbahn bei SAP. Er absolvierte von 1991 bis 1994 sein Studium der Betriebswirtschaft mit Fachrichtung Wirtschaftsinformatik an der Dualen Hochschule in Mannheim in Kooperation mit SAP AG. Nach Beendigung seines Studiums konnte Lars in diversen Arbeitsbereichen Erfahrungen sammeln. So war er von 1994 bis 1998 in folgenden Abteilungen tätig: Produktmarketing für das R/3 PM, Branchenmarketing Utilities & Telekom, Marketingkommunikation für europäische Landesgesellschaften, Executive Marketing. Außerdem unterstütze er 1999 bis 2001 die Abteilungen Marketing und Business Development im Global Partner Programm u.a. für HP, Compaq. Im Jahre 2002 wurde Lars als Arbeitnehmervertreter in den Aufsichtsrat gewählt, in dem er seither ständiges Mitglied ist. Von 2003 bis 2004 war Lars Lamadé im HR für die Rekrutierung von Absolventen zuständig und organisierte unter anderem die Bewerbertage. Seit 2004 ist er als Projektmanager im „Service & Support Operations Office“ tätig und zu seinen Aufgabenschwerpunkten gehören Sponsoringaktivitäten, Mitarbeitermotivationsprogramme, sowie die Organisation und Durchführung diverser Events und Projekte.

    Mitgliedschaft in anderen Aufsichtsräten/Kontrollgremien*:
    Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats der Rhein-Neckar-Löwen GmbH, Kronau
    Weniger
  • Steffen Leskovar

    Resource Manager

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2014
    Aktuelle Amtszeit bis: 2015

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Technologie- und Strategieausschuss, Prüfungsausschuss

    Steffen Leskovar Steffen Leskovar ist seit dem Jahr 2001 bei SAP Language Services tätig. Sein Aufgabenbereich umfasst Resource Management für Israel, die arabischen Länder, die Türkei, Rumänien und Kasachstan. Seit dem Jahr 2012 ist er Arbeitnehmervertreter der slowenischen SAP-Kollegen. Er war Mitglied im Besonderen Verhandlungsgremium, das von September 2013 bis März 2014 die Vereinbarung zur Umwandlung der SAP in eine SE verhandelt hat.

    Weniger
  • Bernard Liautaud

    General Partner Balderton Capital, London, Großbritannien

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2008
    Aktuelle Amtszeit bis: 2019

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Präsidial- und Personalausschuss, Technologie- und Strategieausschuss, Nominierungsausschuss

    Bernard Liautaud Bernard Liautaud ist General Partner von Balderton Capital, einem führenden europäischen Risikokapitalunternehmen. Das Unternehmen mit Sitz in London verwaltet rund 1,8 Mrd. US$ Risikokapital. 1990 gründete Liautaud Business Objects und war 15 Jahre lang CEO des Unternehmens und danach Vorsitzender bis Januar 2008. Mit 6.700 Angestellten, 45.000 Kunden und 1,5 Mrd. US$ Umsatz im Jahr 2007 war Business Objects weltweit führender Anbieter von Business Intelligence und eines der 15 größten Softwareunternehmen der Welt. 1994 führte Business Objects als erstes europäisches Softwareunternehmen seine Aktie an der US-Technologiebörse Nasdaq ein. Im Januar 2008 wurde Business Objects für 6,8 Mrd. US$ von SAP übernommen; damals handelte es sich um die drittgrößte Software-Akquisition. Bernard Liautaud ist Mitglied des SAP-Aufsichtsrats und des Strategieausschusses Er ist Mitglied des Kuratoriums der Stanford University. Er ist Autor des Buchs „e-Business Intelligence: Turning Information Into Knowledge Into Profit“. Zudem ist er Mitglied des Stiftungsrats der Organisation „Ärzte ohne Grenzen“, die 1999 mit dem Friedensnobelpreis geehrt wurde. Er erhielt mehrere Auszeichnungen, wie 2007 in Frankreich den „Chevalier de la Légion d‘Honneur“. 2002 gehörte er zu den „Digital Top 25“ des Time Magazine Europe und den „Stars of Europe“ der BusinessWeek sowie 2001 zu den „Top 10-CEOs in North America“ des Chief Executive Magazine. Sein Studium an der École Centrale de Paris schloss er als Diplom-Ingenieur ab und absolvierte einen Master of Science in Engineering Management an der Stanford University.

    Mitgliedschaft in anderen Aufsichtsräten/Kontrollgremien*:
    • Board of Directors der nlyte Software Ltd., London, Großbritannien
    • Board of Directors der Talend SA, Suresnes, Frankreich
    • Board of Directors der Wonga (UK) Ltd., London, Großbritannien
    • Board of Directors der SCYTL Secure Electronic Voting SA, Barcelona Spanien
    • Board of Directors der Vestiaire Collective SA, Levallois-Perret, Frankreich
    • Board of Directors der Dashlane, Inc., New York, New York, USA
    • Board of Directors der Recorded Future, Inc., Cambridge, Massachusetts, United States
    • Board of Directors der eWise Group, Inc., Redwood City, Kalifornien, United States
    • Board of Directors der Qubit Digital Ltd., London, Großbritannien
    • Kuratoriumsmitglied der Stanford University, Stanford, USA
    • Board of Directors der Citymapper Ltd., London, Großbritannien
    Weniger
  • Dr. h.c. Hartmut Mehdorn

    Chief Executive Officer der FBB, Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH, Berlin

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 1998
    Aktuelle Amtszeit bis: 2019

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Finanz- und Investitionsausschuss, Ausschuss für Mitarbeiter- und Organisationsangelegenheiten

    Hartmut Mehdorn Dr.Ing. h. c. Hartmut Mehdorn ist seit 1. April 2013 Chief Executive Officer der FBB - Flughafen Berlin-Brandenburg GmbH. Darüber hinaus ist er Mitglied des Aufsichtsrats der SAP SE. Von 1966 bis 1978 war Mehdorn bei den Vereinigten Flugtechnischen Werken (VFW) tätig, wo er nach der Übernahme durch Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB) zuletzt die Funktion des Produktionsleiters innehatte. Im Anschluss daran war er bis 1984 Mitglied der Geschäftsführung von Airbus Industrie S.A. in Toulouse. Zwischen 1984 und 1989 leitete Hartmut Mehdorn die MBB-Unternehmensgruppe Transport- und Verkehrsflugzeuge und war ab 1985 zusätzlich Mitglied der Geschäftsführung von MBB in München. Von 1989 bis 1992 war Hartmut Mehdorn Vorsitzender der Geschäftsführung der Deutschen Airbus GmbH in Hamburg und saß von 1992 bis 1995 im Vorstand der Deutschen Aerospace AG. Von 1995 bis 1999 leitete Mehdorn die Heidelberger Druckmaschinen AG und war von 1998 bis 1999 zusätzlich im Vorstand der RWE AG. Im Dezember 1999 wechselte Mehdorn zur Deutschen Bahn AG, wo er bis April 2009 den Vorstandsvorsitz innehatte. Ab 1. September 2011 war er CEO der Air Berlin PLC International Airline. Seit April 2013 leitet er die Flughafengesellschaft in Berlin. Hartmut Mehdorn studierte Maschinenbau in Berlin.

    Mitgliedschaft in anderen Aufsichtsräten/Kontrollgremien*:
    • Board of Directors der RZD – Russian Railways, Moskau, Russland
    • Mitglied des Beirats der Fiege-Gruppe, Greven
    Weniger
  • Dr. Kurt Reiner

    Development Expert

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2012
    Aktuelle Amtszeit bis: 2015

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Finanz- und Investitionsausschuss, Technologie- und Strategieausschuss

    Kurt Reiner Dr. Kurt Reiner ist Development Expert bei der SAP SE. Nach dem Studium und einer Tätigkeit in der Grundlagenforschung kam Kurt Reiner 1989 zur SAP und hat seither in der Software-Entwicklung und im Management bei SAP gearbeitet. Er war dabei in diversen Bereichen (wie Anwendungsentwicklungskoordination, Logistik-Entwicklung, Basisentwicklung, Anwendungsintegration, Content-Entwicklung, Qualitätssicherung) tätig und hat zahlreiche Querschnittsprojekte geleitet. Seit 2006 ist Kurt Reiner auch Mitglied des Betriebsrates der SAP SE. Kurt Reiner studierte Physik an den Universitäten Tübingen und Manchester.

    Weniger
  • Mario Rosa-Bian

    Project Principal Consultant

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2012
    Aktuelle Amtszeit bis: 2015

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Finanz- und Investitionsausschuss, Ausschuss für Mitarbeiter- und Organisationsangelegenheiten

    Mario Rosa-Bian Mario Rosa-Bian ist seit Dezember 2006 Mitglied im Betriebsrat der SAP Deutschland SE & Co. KG. Seine berufliche Laufbahn begann Mario Rosa-Bian 1973 bei Rank Xerox als Kaufmann im Groß- und Außenhandel im Bereich Organisation und Rationalisierung. 1984 wechselte er in den Beratungsbereich der Nixdorf Computer AG von wo ihn 1987 sein Weg zu SAP führte. Er war einer der ersten Berater und Schulungsreferenten für R/3-Personalwirtschaftssoftware, arbeitete zwischenzeitlich in der HCM-Entwicklung, Personalwesen, Vertrieb und war seit 2001 als Projektmanager in SAP-Implementierungsprojekten vor allem bei Großkunden in den verschiedensten Branchen tätig. Mario Rosa-Bian ist Mitglied des Aufsichtsrates, des Vermittlungsausschusses und des Technologie- und Strategieausschusses. Er ist außerdem als Mediator im Rahmen des SAP-Konfliktmanagementsystems tätig und ist Vorsitzender der ver.di-Betriebsgruppe bei SAP.

    Weniger
  • Dr. Erhard Schipporeit

    Selbstständiger Unternehmensberater

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2005
    Aktuelle Amtszeit bis: 2019

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Prüfungsausschuss (Vorsitz), Sonderausschuss

    Erhard Schipporeit Dr. Erhard Schipporeit ist unabhängiger Unternehmensberater. Er ist Non-Executive Director bei TUI Travel PLC und Mitglied in verschiedenen Aufsichtsräten, unter anderem bei der SAP SE, der Deutsche Börse AG, der Talanx AG, der BDO AG und der Hannover Rückversicherung AG. Seine berufliche Laufbahn begann Erhard Schipporeit 1979 beim Bosch-Konzern. 1981 wechselte er zur VARTA AG/VARTA Battery AG, dem damals führenden europäischen Batteriehersteller, wo er 1990 zum Finanzvorstand und 1993 zum Vorstandsvorsitzenden berufen wurde. Nach dem erfolgreichen Umbau von VARTA führte ihn sein Weg nach München zur VIAG AG in der Funktion des Finanzvorstands. Nach der Fusion von VIAG mit der VEBA AG zur E.ON AG im Jahr 2000 bekleidete Schipporeit von 2000 bis 2006 das Amt des Finanzvorstands. Dr. Schipporeit erwarb einen Ph.D. in Betriebswirtschaft an der Universität Göttingen.

    Mitgliedschaft in anderen Aufsichtsräten/Kontrollgremien*:
    • Aufsichtsrat der Talanx Aktiengesellschaft, Hannover
    • Aufsichtsrat der Deutsche Börse AG, Frankfurt
    • Aufsichtsrat der HDI V.a.G., Hannover
    • Aufsichtsrat der Hannover Rückversicherung SE, Hannover
    • Board of Directors der TUI Travel PLC, London, Großbritannien
    • Aufsichtsrat der Fuchs Petrolub SE, Mannheim
    • Board of Directors der Fidelity Funds SICAV, Luxemburg
    • Aufsichtsrat der BDO AG, Hamburg
    Weniger
  • Stefan Schulz

    Vice President, IP at HANA Enterprise Cloud

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2002
    Aktuelle Amtszeit bis: 2015

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Prüfungsausschuss, Technologie- und Strategieausschuss

    Stefan Schulz Stefan Schulz arbeitet seit 1998 bei SAP und ist Mitglied des Aufsichtsrats seit 2002. Zu seinen Tätigkeitsschwerpunkten zählen die Evaluierung von Softwarepatenten, die Förderung einer konsistenten Softwarearchitektur und eine stetige Verbesserung der Produktsicherheit. Vor SAP arbeitete Herr Schulz in der strategischen Unternehmensberatung sowie in der Personalberatung. Sein Studium der Volkswirtschaftslehre an der Universität Freiburg i.Br. schloss er 1993 als Diplom-Volkswirt ab, sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der FernUniversität Hagen im Jahre 2001 als Diplom-Kaufmann.

    Mitgliedschaft in anderen Aufsichtsräten/Kontrollgremien*:
    Aufsichtsrat der ORTEC International Beheer B.V., Zoetermeer, Niederlande
    Weniger
  • Jim Hagemann Snabe

    Geschäftsführer der Snabe ApS, Kopenhagen, Dänemark

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2014
    Aktuelle Amtszeit bis: 2019

    Mitglied in folgenden Ausschüssen des Aufsichtsrats: Präsidial- und Personalausschuss, Finanz- und Investitionsausschuss

    Jim Hagemann Snabe Jim Hagemann Snabe kam 1990 zur SAP und war Co-CEO von Februar 2010 bis Mai 2014. Er war Mitglied des Vorstandes von Juli 2008 bis Mai 2014. Seit 1990 war er in zahlreichen Managementpositionen tätig, unter anderem in den Bereichen Beratung, Vertrieb und Entwicklung. 2002 wurde Snabe Mitglied der globalen Entwicklungseinheit der SAP, um die Entwicklungsprojekte des Unternehmens besser auf die Anforderungen des Marktes abstimmen zu können. In dieser Funktion und als Mitglied des SAP-Vorstands und des Global Managing Board konzentrierte er sich gemeinsam mit Bill McDermott auf die Entwicklung und Umsetzung der Unternehmensstrategie. Die Vorstandssprecher vertieften die Beziehungen zu Kunden und Partnern, trieben Innovationen in allen Märkten voran und stellten im gesamten Unternehmen bestmögliche operative Abläufe sicher. Snabes Engagement für umweltpolitische und humanitäre Anliegen zeigt, dass er sich als Führungskraft verpflichtet fühlt, nachhaltiges Wachstum und verantwortungsbewusste Unternehmensstrategien zu fördern. Seinen Masterabschluss in Operations Research machte er an der Aarhus School of Business. Snabe lebt mit seiner Familie in Kopenhagen.

    Other board memberships*:
    • Board of Directors der Bang & Olufsen A/S, Struer, Dänemark
    • Board of Directors der Danske Bank A/S, Kopenhagen, Dänemark
    • Aufsichtsrat der Allianz SE, München, Deutschland
    • Aufsichtsrat der Siemens AG, München, Deutschland
    Weniger
  • Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Klaus Wucherer

    Geschäftsführer der Dr. Klaus Wucherer Innovations- und Technologieberatung GmbH, Erlangen

    Mitglied des Aufsichtsrates seit: 2007
    Aktuelle Amtszeit bis: 2019

    Mitglied in folgendem Ausschuss des Aufsichtsrats: Prüfungsausschuss

    Klaus Wucherer Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E. h. Klaus Wucherer ist Präsident der International Electrotechnical Commission mit Sitz in Genf und Geschäftsführer der Dr. Klaus Wucherer Innovations- und Technologieberatung GmbH. Wucherer ist Mitglied des Aufsichtsrats der SAP SE sowie der Aufsichtsräte der Leoni AG, der Dürr AG und der Heitec AG. Von 1999 bis 2007 war er Mitglied im Zentralvorstand der Siemens AG. Vor seiner Berufung in den Zentralvorstand war er in unterschiedlichen Funktionen bei Siemens tätig, unter anderem als Präsident des Hauptbereichs Automation and Drives sowie als Leiter verschiedener Geschäftszweige und Bereiche. Seine Laufbahn bei Siemens begann er 1970 als Projektingenieur. Klaus Wucherer studierte Elektrotechnik und Maschinenbau und promovierte in Ingenieurwissenschaften. Er ist Honorarprofessor an der Technischen Universität Chemnitz, der Hochschule Osnabrück und der Tongji University in Schanghai. Klaus Wucherer ist Vorsitzender des Kuratoriums des Fraunhofer IPK Berlin (Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik). Er erhielt verschiedene Auszeichnungen, darunter die Ehrendoktorwürde in Ingenieurwissenschaften der Universität Erlangen-Nürnberg und den Nicolau Award der Internationalen Akademie für Produktionstechnik (CIRP).

    Mitgliedschaft in anderen Aufsichtsräten/Kontrollgremien*:
    • Aufsichtsrat der HEITEC AG, Erlangen
    • Aufsichtsrat der Dürr AG, Bietigheim-Bissingen
    • Aufsichtsrat der LEONI AG, Nürnberg
    • Aufsichtsrat der Festo AG & Co. KG, Esslingen
    Weniger
  • Ausschüsse
  • Der Aufsichtsrat kann einen oder mehrere Ausschüsse bilden, die bestimmte Arten von Geschäften und deren Beschlussfassungen vorbereiten und die Ausführung der jeweiligen Beschlüsse überwachen. Diese gesetzlich eingeräumte Möglichkeit hat der SAP-Aufsichtsrat wahrgenommen.

  • Präsidial- und Personalausschuss

    Der Präsidial- und Personalausschuss koordiniert die Aufsichtsratsarbeit und bereitet die Aufsichtsratssitzungen vor. Er ist auch zuständig für die Vorbereitung der dem Aufsichtsrat obliegenden Personalentscheidungen, d.h. insbesondere Vergütung sowie Abschluss, Änderung und Aufhebung der Anstellungsverträge der Vorstandsmitglieder. Zudem befasst sich der Präsidial- und Personalausschuss mit Corporate Governance-Themen.

    Mitglieder:

    - Prof. Dr. Hasso Plattner (Vorsitzender)
    - Panagiotis Bissiritsas
    - Prof. Dr. Wilhelm Haarmann
    - Margret Klein-Magar
    - Christiane Kuntz-Mayr
    - Lars Lamadé
    - Bernard Liautaud
    - Jim Hagemann Snabe

    Weniger
  • Prüfungsausschuss

    Der Prüfungsausschuss behandelt Fragen der Rechnungslegung und ist zuständig für die Prüfung von Jahres- und Konzernabschluss.

    Mitglieder:

    - Dr. Erhard Schipporeit (Vorsitzender)
    - Steffen Leskovar
    - Stefan Schulz
    - Prof. Dr. Klaus Wucherer

    Weniger
  • Finanz- und Investitionsausschuss

    Der Finanz- und Investitionsausschuss ist zuständig für Finanzierungsfragen sowie strategische und Venture-Capital-Beteiligungen.

    Mitglieder:

    - Prof. Dr. Wilhelm Haarmann (Vorsitzender)
    - Panagiotis Bissiritsas
    - Dr. h.c. Hartmut Mehdorn
    - Dr. Kurt Reiner
    - Mario Rosa-Bian
    - Jim Hagemann Snabe

    Weniger
  • Technologie- und Strategieausschuss

    Der Technologie- und Strategieausschuss beobachtet die aktuelle technologische Entwicklung und berät den Aufsichtsrat speziell bei Entscheidungen, die technologische Detailkenntnisse bedingen.

    Mitglieder:

    - Prof. Dr. Hasso Plattner (Vorsitzender)
    - Stefan Schulz (stellv. Vorsitzender)
    - Pekka Ala-Pietilä
    - Prof. Anja Feldmann
    - Margret Klein-Magar
    - Steffen Leskovar
    - Bernard Liautaud
    - Dr. Kurt Reiner

    Weniger
  • Nominierungsausschuss

    Der Nominierungsausschuss ist von der SAP auf Empfehlung des Deutschen Corporate Governance Kodex eingesetzt worden. Die Aufgabe dieses Ausschusses ist es, dem Aufsichtsrat für dessen Wahlvorschläge an die Hauptversammlung geeignete Kandidaten vorzuschlagen. Der Nominierungsausschuss setzt sich ausschließlich aus Mitgliedern der Anteilseignervertreterseite zusammen.

    Mitglieder:

    - Prof. Dr. Hasso Plattner (Vorsitzender)
    - Pekka Ala-Pietilä
    - Bernard Liautaud

    Weniger
  • Sonderausschuss

    Der Sonderausschuss befasst sich mit Themen, die sich aus außergewöhnlichen, erheblichen Risiken ergeben, wie z. B. größere Rechtsstreitigkeiten. Der Ausschuss tagt ausschließlich anlassbezogen.

    Mitglieder:

    - Prof. Dr. Hasso Plattner (Vorsitzender)
    - Pekka Ala-Pietilä
    - Prof. Dr. Wilhelm Haarmann
    - Margret Klein-Magar
    - Lars Lamadé
    - Dr. Erhard Schipporeit

    Weniger
  • Ausschuss für Mitarbeiter- und Organisationsangelegenheiten

    Der Ausschuss für Mitarbeiter- und Organisationsangelegenheiten befasst sich mit zentralen Personalentscheidungen und grundlegenden Organisationsänderungen auf Managementebenen unterhalb von Vorstand und Global Managing Board, einschließlich der Förderung von Frauen. Der Ausschuss besteht neben dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats aus 7 weiteren Mitgliedern des Aufsichtsrats und hat eine ausschließlich beratende Funktion für den Vorstand und Aufsichtsrat.

    Mitglieder:

    - Prof. Dr. Hasso Plattner (Vorsitzender)
    - Catherine Bordelon
    - Prof. Anja Feldmann
    - Prof. Dr. Wilhelm Haarmann
    - Christiane Kuntz-Mayr
    - Lars Lamadé
    - Dr. h.c. Hartmut Mehdorn
    - Mario Rosa-Bian

    Weniger



*Stand Juli 2014