SAP-Organe

Robert Enslin

Robert Enslin

Robert Enslin ist President Global Customer Operations und Mitglied des SAP Global Managing Board. Diese Aufgabe umfasst die gesamten Aktivitäten zur Sicherung und Unterstützung des Umsatzes. Ferner arbeitet er Hand in Hand mit den Entscheidern von Entwicklung und Support zusammen und ist für sämtliche Tätigkeiten im globalen und regionalen Vertrieb sowie die Expansion der SAP in strategischen Wachstumsmärkten verantwortlich. Zudem verantwortet Enslin im Unternehmen die Professional Services, die branchenspezifischen Vertriebsmodelle, das Management von Lösungen für Geschäftsbereiche, Private-Equity-Aktivitäten, das Kunden- und Partnernetz und Vertriebskanäle sowie unterstützende Funktionen, die den Umsatz von SAP und den Kundenerfolg fördern.

Als Mitglied des Global Managing Board gestaltet Enslin die SAP-Unternehmensstrategie mit, die die Schwerpunkte für Forschung und Entwicklung im gesamten innovativen Lösungsportfolio des Unternehmens festlegt. Darüber hinaus verantwortet er die Gestaltung und Umsetzung der Markteinführungsaktivitäten von Vertrieb und Partnern, mit denen die langfristige Geschäftsstrategie der SAP gestärkt wird.

Enslin wurde im April 2012 in seiner Funktion als President von Global Customer Operations in das SAP Global Managing Board berufen. Vor 2011 war er President SAP North America und leitete sämtliche Geschäftsaktivitäten der SAP in dieser Region. Bevor er die Region leitete, war er Chief Operating Officer und Executive Vice President Fast Growth Markets der globalen Vertriebsorganisation. In dieser Funktion war er dafür verantwortlich, die Geschäftsaktivitäten in Indien, in der Türkei, in Brasilien, China und anderen aufstrebenden Wirtschaftsnationen auszubauen. In dieser Zeit war Enslin auch interimsmäßig President und CEO für SAP Lateinamerika.

Bevor er seine globalen Positionen übernahm, war Enslin President und CEO von SAP Japan. Damals galt Japan als größte SAP-Landesgesellschaft in Asien. Dort verantwortete er den entscheidenden Umschwung der Organisation und baute die erforderliche Infrastruktur für zukünftiges Wachstum auf. Als Vorsitzender des Board of Directors von SAP China steuert Enslin die mehrjährigen SAP-Investitionen in China, dem mittlerweile größten Markt der SAP in Asien, mit dem Ziel das dortige Wachstum zu steigern.

Enslin kam 1992 zur SAP und hatte beim Aufbau der SAP-Präsenz in Südafrika eine entscheidende Rolle. Er nahm verschiedene Funktionen in Beratung, Vertrieb und Lösungsmanagement wahr, bevor er 1997 zu SAP Amerika wechselte. In Nordamerika war er Senior Vice President und General Manager der Region Northeast, der größten Vertriebsregion in SAP Amerika. Außerdem war er Senior Vice President für den Bereich Fertigung der Region. Darüber hinaus baute Enslin das Kundenbetreuungsprogramm für SAP Amerika mit Hilfe des „Global Alliance Account“-Programms auf, das die 50 größten Kunden der SAP umfasste.

Bevor Enslin zur SAP kam, hatte er über elf Jahre verschiedene Funktionen in der IT-Industrie inne.