SAP-Organe

Gerhard Oswald

Gerhard Oswald

Gerhard Oswald leitet den Vorstandsbereich Scale, Quality & Support und ist Mitglied des Vorstands sowie des Global Managing Boards der SAP SE. Er zeichnet verantwortlich für die Bereiche Active Global Support, Solution & Knowledge Packaging, Global User Groups, Maintenance Go-to-Market, Quality Governance & Production sowie Scale, Quality & Support Strategy & Planning und leitet gemeinsam mit Vorstandsmitglied Bernd Leukert das SAP Labs Network. Darüber hinaus führt Gerhard Oswald das operative Geschäft des SAP HANA Enterprise Cloud Bereiches, um der wachsenden Kundennachfrage nach SAP HANA gerecht zu werden.

Unmittelbar nach seinem Eintritt in die SAP im Jahr 1981 war Gerhard Oswald als Leiter der Qualitätssicherung maßgeblich an der Entwicklung des SAP-R/2-Vertriebsnetzes beteiligt. Später übernahm er die Verantwortung für die Qualitätssicherung im Rahmen der Entwicklung der Unternehmenssoftware SAP R/3. Von 1987 bis 1993 war er Mitglied des Projektmanagement-Teams und leitete die Konzeption, Entwicklung und Auslieferung von SAP R/3. Nach erfolgreicher Beendigung des Projekts im Jahr 1993 wurde Oswald zum Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung ernannt.

Er übernahm 1994 die Verantwortung des Geschäftsbereichs SAP R/3 Services und wurde 1996 in den SAP-Vorstand berufen. Mit der Gründung des Bereichs SAP Active Global Support, mit ihrer weltweiten Supportinfrastruktur und der kontinuierlichen Verbesserung innovativer Supportangebote hat die SAP unter der Bereichsleitung von Gerhard Oswald ihre führende Rolle in der Branche eindrucksvoll unter Beweis gestellt.

Oswalds beruflicher Werdegang begann bei der Siemens AG. Dort war er von 1977 bis 1980 als Anwendungsberater für SAP-R/2-Geschäftsprozesse tätig. Oswald schloss sein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mainz ab.