42 Jahre Innovation

Im Jahre 1972 hatten fünf Unternehmer eine Vision für das Geschäftspotenzial der Technologie. Mit einem Kunden und einer Handvoll Mitarbeiter schlug die SAP einen Weg ein, der nicht nur die Welt der IT, sondern auch die Art und Weise, in der Unternehmen ihre Geschäfte abwickeln, verändern sollte.

Nun, mit 42 Jahren Erfahrung und 253.500 Kunden, fangen wir erst richtig an. Mit einer erfolgreichen Bilanz von Innovationen und einer Vision, die sich über alle Veränderungen in der Wirtschaft und im IT-Bereich als richtig erwiesen hat, ist die SAP mehr als je von dem Entdeckergeist beflügelt, der ihre Gründer dazu inspiriert hat, die IT-Industrie für immer zu verändern.

Die 42-jährige Erfolgsgeschichte der SAP beruht auf einigen Grundideen:

  • der Glaube, dass die „Echtzeit“- Datenverarbeitung dabei helfen kann, die Menschen der Business Intelligence näher zu bringen
  • die Verpflichtung zu Innovation und Unternehmergeist, auf deren Grundlage die SAP die technischen Möglichkeiten immer weiter vorantreibt
  • ein frühzeitiges Engagement für die Zusammenarbeit und gemeinsame Entwicklung von Lösungen mit unseren Kunden

Höhepunkte

2002 bis heute: Echtzeitdaten zu jeder Zeit, an jedem Ort

Echtzeit geht ins Web und darüber hinaus: Cloud-Computing, mobile Geräte und In-Memory Computing eröffnen neue Möglichkeiten für den Echtzeitdatenzugriff zu jeder Zeit und an jedem Ort.

1992-2001:
Die Ära SAP R/3

Echtzeit am Arbeitsplatz: Eine Client-Server-Version der Standard-Anwendungssoftware, mit deren Hilfe Unternehmen ihre Geschäfte weltweit effizienter abwickeln können.

1982-1991:
Die Ära SAP R/2

Echtzeit in weiteren Geschäftsbereichen: SAP R/2: gebündelte Mainframe-Softwareanwendung führt Verarbeitung in Echtzeit aus und integriert alle betriebswirtschaftlichen Funktionen eines Unternehmens.

1972-1981:
Die Anfangsjahre

Der Traum einer Verarbeitung in Echtzeit: eine Software, die eine Datenverarbeitung zum benötigten Zeitpunkt ermöglicht und nicht nachts im Hintergrund ausgeführt werden muss.